"Smaragd und Seide"

Autorin: Lisa Jackson

Originaltitel: Dark Emerald, 1999

Verlag: Blanvalet (12/00)

ISBN: 3-442-35325-4

Bewertung: 3.5

 

Wales, Winter 1271: Pater Simon bringt einen Säugling zur Hebamme Lodema, damit diese ihn aufzieht. Er übergibt ihr dabei auch einen Smaragdring, der die Herkunft des weiblichen Babys beweisen würde.

Neunzehn Jahre später hat Tara erfahren, dass Lodema nicht ihre wirkliche Mutter ist. Mit dem Ring auf dem Finger macht sie sich auf den Weg zu Pater Simon, um ihn über ihre Herkunft zu befragen. Dieser lebt in der Burg Twyll, ihrem vermeintlichen Erbe. Auf dem Weg dorthin wird sie von Rhys gefangen genommen. Rhys ist der Bastard-Bruder von Tremayne, dem derzeiten Herrscher der Burg. Dieser hatte seinen Halbbruder fast zu Tode gepeitscht und von der Burg verstossen. Als Rhys den Ring an Taras Finger entdeckt, weiss er, dass dies der Schlüssel zu seiner Rache ist.

Auf Schloss Broodmore hält er sie gefangen. Dort lebt er mit anderen "Verbrechern", die meisten ebenfalls Opfer von Tremayne. Dort kommen sich die beiden etwas näher. Trotzdem versucht Tara zu fliehen, da sie keine Gefangene sein will. Plötzlich taucht ein weiterer Anwärter auf Burg Twyll auf. Cavan von Marwood will kurz vor dem Tod seines (Pflege-)Vaters erfahren haben, dass er der richtige Herr von Twyll sei. Doch kann er das auch beweisen. Schließlich ist doch Tara im Besitz des Smaragdes....

Mit der Bewertung habe ich mich etwas schwer getan. Irgendwie bin ich mit der Geschichte nicht richtig warm geworden. Sie kam mir etwas oberflächlich vor. Obwohl die Story insgesamt ganz in Ordnung war. Ich werde mir aber doch auch den dritten Teil der Serie "Dunkle Juwelen" zulegen.

Reviewed am 25.11.00 von Karin M.

Weitere Bücher von Lisa Jackson:

|| Zurück zu Historischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite||