"Bad Girl"

Amerikanische Originalausgabe: von 2003

Autorin: Michele Jaffe

Verlag: Ballantine Books

ISBN: 0-345-46498-2

Bewertung: 4.5

Chicago Thomas, genannt 'Windy' ist gerade mit ihrer 6-jährigen Tochter Cate nach Las Vegas gezogen, um bei der Metropolitan Police einen neuen Posten in der kriminalistischen Abteilung zu übernehmen. Sie kann in den Spuren am Tatort lesen wie in einem Buch und so gewinnt sie schnell den Respekt der neuen Kollegen, vor allem ihres Vorgesetzten Ash Laughton.

Eigentlich hatte Windy ihrem Verlobten Bill versprochen kürzer zu treten und dafür mehr Zeit mit ihm und Cate zu verbringen, aber gleich ihr zweiter Fall betrifft die Serienmorde an zwei Familien, bei dem die Spuren auf eine Frau als Täter weisen, was allein schon sehr ungewöhnlich ist. Natürlich werden Windys Arbeitstage wieder länger, weil sie alles daran setzt, die Morde aufzuklären, sehr zu Bills Ärger, der dafür wenig Verständnis hat, dass Windy in ihre alten Verhaltensmuster zurückfällt. Aber sie liebt ihren Job und die Zusammenarbeit mit Ash funktioniert großartig. Schritt für Schritt kommen sie dem Täter näher, aber es finden sich immer mehr Ungereimtheiten und nichts ist wie es scheint.

Superspannend und gut recherchiert
erinnert die Story an die TV-Serie C.S.I. und überhaupt stimmt hier fast alles. Windys Eiertanz, Kind, Karriere und Freund unter einen Hut zu bringen ist auch sehr überzeugend dargestellt.

Kritik geschrieben von Ina,18.10.2003

Weitere Bücher von Michele Jaffe:

|| Zurück zu Zeitgenössischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||