The Sword

Deutscher Titel: Die Söhne der Insel (Penhaligon 08/08)

Amerikanischer Originalausgabe: von 2007

Autorin: Jean Johnson

Verlag: Berkley

Preis: $ 14,00

Bewertung: 4.5

Ein Fluch hat dazu geführt, das Saber und seine 7 Brüder auf einer Insel ein einsames Dasein fristen. Denn die acht Brüder, jeweils 4 x Zwillinge, die alle mit einem Abstand von 2 Jahren das Licht der Welt erblickten, besitzen alle magische Fähigkeiten. Damit die Vorhersehung nicht zum Tragen kommen kann, wurden sie ins Exil geschickt, auf eine Insel auf der Frauen verboten sind.

Doch der Jüngste der Brüder, hilft dem Schicksal auf die Sprünge. Und so kommt es, das Kelly Doyle aus ihrem brennenden Haus gerettet wird und bei den 8 Brüdern landet. Kelley lebte in einer kleinen Stadt wo ihre Mitmenschen ihr das Leben schwer machten indem sie sie wegen Hexerei verfolgt haben und sogar ihr Haus anzündeten, während sie schlafend in ihrem Bett lag. Saber merkt schnell, das Kelly wohl das Schicksal ist, dem er verzweifelt zu entkommen versucht. Denn immerhin wurde ein Desaster vorhergesagt, sollte er sich jemals verlieben. 

Was ist also das kleinere Übel? Das Desaster auf sich zukommen lassen, oder seine große Liebe auf Distanz zu halten? Saber muss eine schwere Entscheidung treffen ...

Wer glaubt im Bereich der Fantasy-Romance schon alles gelesen zu haben, kennt "The Sword" noch nicht. Zwar finde ich die Geschichte hatte noch einige Kanten die man hätte glätten müssen, doch alles in allem wird der Leser blendend unterhalten. Teil 1 aus einer Serie um Zwillingsbrüder, die unterschiedlicher nicht sein könnten, und denen jeweils eine Frau zur Seite stehen wird, die sich weder von Aberglauben, dunkler Magie noch Intrigen von ihrer Liebe abbringen lassen wird.

Kritik geschrieben am 26.10.08 von Isolde W.

Weitere Bücher der Autorin:

|| Zurück zu Fantasy Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
|| Zurück zur Hauptseite ||