"Jenseits der Unschuld"

Originaltitel: After Innocence, 1994

Autorin: Brenda Joyce

Deutsche Erstveröffentlichung: 1999

Verlag: Heyne

Preis: 12,90 DM

ISBN: 3-453-15696-X

Bewertung: 4.0

 

Sofie O'Neil möchte eine berühmte Malerin werden. Da sie aufgrund eines Unfalls in der Kindheit Probleme mit ihrem Knöchel hat und hinkt, denkt sie kein Mann würde sich für sie interessieren. Ihre selbstsüchtige Mutter, Suzanne Ralston, unterstützt sie auch noch in dem Glauben, ein angeblicher Krüppel zu sein. Suzanne wurde mit fünfzehn schwanger und ihre Ehe mit Sofies Vater verlief stürmisch und endete in einer Katastrophe. Sie ist außerdem die Verwalterin von Sofies Erbe und auch diese Gewalt will sie vorerst nicht aus ihren Händen geben.

Bei einem Spaziergang am Strand beobachtet Sofie einen Mann und eine Frau beim Liebesspiel. Der gutaussehende Fremde hat es ihr gleich angetan. Sie kann nicht wissen das Edward Delanza sie sehr wohl zwischen den Dünen gesehen hat und unbedingt herausfinden will, ob die junge Frau auch ein Gast im Sommerhaus der Ralstons ist.

Als Edward dann erfährt wer Sofie in Wahrheit ist, kann er seine Faszination an ihr nicht verstehen. Er ist angeblich ein Weltenbummler und Diamantenschmuggler, der ruhelos von einem Ort zum nächsten zieht. Aus Sofie jedoch will er eine selbstständige junge Frau machen, die an sich glaubt.

Je mehr Suzanne Ralston versucht ihrer Tochter einzureden sie soll sich von Edward fernhalten, umso mehr fühlt sie sich von ihm angezogen. Wie es scheint nimmt das Schicksal seinen Lauf, aber niemand kann ahnen, was für Überraschungen es noch bereithält.

Dieser Roman ist eher ungewöhnlich. Er ist weder wirklich gut noch richtig schlecht, man kann ihn nur schwer einordnen. Gefallen hat mir hauptsächlich der Mittelteil, Anfang und Ende waren nicht so mein Fall. Was außerdem nicht zur Geschichte passte, war die Liebes- und Leidensgeschichte der Mutter der Heldin. Trotzdem werde ich nach weiteren Brenda Joyce Geschichten die Augen offenhalten.

Kritik geschrieben am 17.09.99 von Isolde W.

Weitere Bücher von Brenda Joyce:

|| Zurück zu Historischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite||