"Die schöne Mätresse"

Originaltitel: A Scandalous Proposal

Autorin: Julia Justiss

Verlag: Mira Taschenbuch

Bewertung: 5.0

Ich habe dieses Buch verschlungen. Sobald man damit anfängt, kann man nicht mehr damit aufhören!

Inhalt: Evan Mansfield, Earl of Cheverley, besitzt nicht nur unter Seinesgleichen den Ruf, sehr besonnen zu sein. Auch seine Mätressen kennen ihn stets beherrscht. Doch dann tritt die junge schöne Hutmacherin Madame Emilie in Evans Leben. Ihr skandalöses Angebot, seine Geliebte zu werden, ist für ihn eine aufregende Versuchung, der er sofort erliegt. Wenn er ihre zarte Gestalt in seinen Armen hält, die Flut ihrer schwarzen Haarpracht unter seinen Händen fühlt und tief in ihre violetten Augen blickt, ist er nicht länger ein vornehmer Gentleman - nur noch ein Mann, der mit aller Leidenschaft lieben will. Immer drängender wird sein Wunsch, Emilie zu der Seinen zu machen. Ein Ansinnen, das aus Gründen des Standesunterschieds völlig ausgeschlossen ist...

Die Geschichte hat mich vom ersten Moment an gefesselt und berührt. Sie ist so schön geschrieben. Die beiden Hauptcharaktere vergöttert man vom ersten Moment an – sie sind nicht zickig oder arrogant – einfach nur nett! Die beiden sind so gefühlsbetont, dass man einfach nur mit ihnen mit fiebern kann und manchmal hat auch wegen der aussichtslosen Situation ein Kloß im Hals.

Ich kann euch nur empfehlen: Kauf euch dieses Buch und nehmt euch gleich 24 Stunden frei. Es ist wirklich eines der besten Historischen Liebesromane, die ich kenne!

Geschrieben von Yvonne T. am 19.11.06

Weitere Bücher der Autorin:

|| Zurück zu Historischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zur Hauptseite ||