"Highlander meines Herzens"

Amerikanischer Originaltitel: Claiming the Highlander

Autorin: Kinley MacGregor

Deutsche Erstveröffentlichung: 2005

Verlag: Blanvalet

Bewertung: 5.0


 

Maggie ingen Blar will der Fehde der verfeindeten Clans der MacAllisters und der MacDouglas endlich ein Ende setzen, da durch die Fehde schon viele Männer gestorben sind. Sie schafft es alle Frauen der beiden Clans gegen ihre Männer zu hetzen: die Frauen sollen sich ihren Männern so lange verweigern, bis der letzte Krieger seine Waffen streckt.

 

Lochlan MacAllister, der Clanführer droht von seinem eigenen Clan gestürtzt zu werden und so holt er seine Brüder zu Hilfe. Braden MacAllister, ein totaler Frauenheld und der bestaussehendste der Brüder soll Maggie verführen, so dass die Frauen wieder zu ihren Männern zurückkehren. Lochlan weiß nicht, dass Braden Maggie schon immer widerstanden hat.

 

Schließlich eskaliert die Situation, als der erzürnte Clan Lochlan als Geisel nimmt. Der Clan gibt Braden und Maggie 4 Tage Zeit um Lochlan zu retten und Frieden zu stiften. So machen die beiden, zusammen mit Sin (den Halbbruder der Brüder, den wir im nächsten Roman kennen und lieben lernen) auf die Reise zu den MacDouglas. Maggie fällt es sehr schwer Braden zu widerstehen, da sie ihn schon seit ihrer Kindheit liebt. Auch Braden ist von ihr sehr angetan, da sie so ganz anders ist, als die Frauen die er kennt. Es beginnt eine abenteuerliche Reise zu den MacDouglas – doch werden sie es noch rechtzeitig schaffen? Und wie geht es mit Braden und Maggie aus?

 

Das ist der zweite Roman von insgesamt 4. Der 1. Roman (In den Armen des Highlanders) hat mir schon sehr gut gefallen, doch dieser hier schlägt ihn noch um Längen! Man fiebert den ganzen Roman mit den Hauptcharakteren mit. Er ist super spannend geschrieben, so dass man ihn kaum aus der Hand legen kann. Es ist zwar etwas übertrieben, dass Braden in der Opferrolle als Frauenheld dargestellt wird, aber das macht das Buch nicht schlecht! Maggie ist ein toller Charakter! Sie ist eher unscheinbar, sehr nett, klug und mutig!

 

Ich kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen und legt euch gleich noch die anderen Bücher zu! Es ist wirklich eins besser als das andere!

1. Teil – In den Armen des Highlanders

3. Teil – Die schottische Braut
4. Teil – Der widerspenstige Highlander

Geschrieben von Yvonne T. am 19.11.06

Weitere Bücher von K. MacGregor


|| Zurück zu Historischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zur Hauptseite ||