"Mariana"

Originaltitel: Mariana, 1994

Autorin: Susanna Kearsley

Genre: Paranormal

Bewertung: 4.0


 
Als Julia Beckett das alte Bauernhaus in Wiltshire zum ersten Mal sieht, ist sie 5 Jahre alt. Schon damals fühlte sie sich zu diesem Haus hingezogen. Das zweite Mal ist es, als sie und ihr Bruder sich verfahren, aber sie konnte sich sofort wieder daran erinnern.

Aber erst als sie, inzwischen 30 Jahre alt, zum dritten Mal auf das Haus stößt sieht sie es als gegeben an, dieses Haus zu besitzen. Sie kauft ‚Greywethers’ und richtet sich ein. Sie schließt schnell Freundschaft mit dem Dorf, insbesondere mit dem Farmer Iain, dem Gutsbesitzer Geoffrey de Mornay und der Wirtin Vivien Wells.

Mehrmals sieht sie einen Mann auf einem großen grauen Pferd, den niemanden kennt. Man erzählt ihr von einer Frau in einem grünen Kleid, die auf ihrem Anwesen schon gesehen wurde. Schon bald hat Julia ein bedeutendes Erlebnis: nach einem Schwindelanfall wird sie mit Mariana angesprochen und ist im Jahr 1665. Aber erst als sie wieder zu sich kommt ist ihr das bewusst. Zuerst dachte sie, dass sie nur träumte, doch als sie ein Grab mit dem Namen Mariana in ihrem Garten findet hat sie Gewissheit, dass diese Mariana wirklich gelebt hat.

Sie erkennt, dass sie es in der Hand hat mehr über Mariana zu erfahren, doch zu welchem Zweck? Hat sie schon einmal gelebt? Was hat Geoffrey de Mornay der Besitzer von Crofton Hall mit dem allen zu tun? Sie spürt eine Art Berufung und setzt alles daran das Geheimnis zu lüften, um den Kreislauf des Lebens zu schließen und um glücklich zu werden.

Eine sehr schöne, ergreifende Geschichte in der Ich-Erzählung, die trotz dem Thema Wiedergeburt eher einfach gestrickt ist. Das Ende ist mir persönlich zu plötzlich und etwas lieblos erschienen. Mit ‚Mariana’ hat die Autorin den Katherine-Cookson-Preis erhalten.

Susanna Kearsley ist das Pseudonym der Kanadierin Mary Lynne Williamson. Sie hat Politik studiert, als Kellnerin und als Direktorin eines Museums gearbeitet.

Review von Maria, 19.09.2001

|| Zurück zu Paranormalen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||