"Night Embrace"

Deutscher Titel: Im Herzen der Nacht (Blanvalet 08/08)

Amerikanische Originalausgabe: von 2003

Autorin: Sherrilyn Kenyon

Genre: Paranormal

Verlag: St. Martins

Bewertung: 4.0

An Mardi Gras steht New Orleans Kopf. Und Talon weiß das besonders die Daimons aktiv werden. Also stellt er sich auf arbeitsreiche Nächte ein, denn er ist ein unsterblicher Krieger, der seit Jahrhunderten die Menschen vor den blutsaugenden Daimons beschützt. Und dann wird er ausgerechnet von einem Mardi Gras Wagen angefahren und einer jungen Frau verdankt er seine Rettung. Sunshine Runningwolf wird schnell klar, das dieser gut aussehende Mann nur eine kurze Affäre für sie sein kann. Seltsam findet sie allerdings, das es ihr vorkommt als wären sie verwandte Seelen. Und in ihren Träumen scheint ihr früheres Leben an ihr vorbeizuziehen. Außerdem verträgt Talon kein Sonnenlicht, lauter Punkte die gegen eine Beziehung sprechen.

Talon empfindet in der Nähe von Sunshine zum ersten Mal seit langer Zeit wieder Ruhe und Frieden. Noch ahnt er nicht, das in Sunshine die Seele seiner geliebten Frau wiedergeboren wurde. Dunkle Mächte sind am Werk, und alles steuert auf einen dramatischen Höhepunkt hin. Wird Talon rechtzeitig erkennen, das man versucht ihn zu manipulieren?

In dieser Geschichte leidet die Story wegen der vielen Bettszenen. Man hat das Gefühl, nur das was zwischen den Laken passiert ist wichtig. Schade eigentlich, denn die Dark Hunter haben doch noch etwas mehr zu bieten. Ein arg gebeutelter Held, und eine unkonventionelle Heldin die zu ihm passt, Fans der Serie werden sicher nicht enttäuscht sein. Ein bisschen mehr Handlung wäre allerdings nicht schlecht gewesen.

Kritik geschrieben am 09.08.08 von Isolde W.

Weitere Bücher von S. Kenyon:

|| Zurück zu Paranormalen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||