Im Sturmwind der Leidenschaft

Originaltitel: Embrace the Wind

Autorin: Chelley Kitzmiller

Verlag: Knaur

Preis: 12,00 DM

ISBN: 3-426-69032-2

Bewertung: 4.0

Bonner Kincade ist ein Halbblut. Er lebt bei den Weißen um seine Leute, die Apachen, so besser auf den neuen Weg führen zu können. Die Kraft hierzu hat ihm der Windgeist gegeben. Für die Army ist er als Dolmetscher im Einsatz.

Ginny Sinclair ist gerade mit ihrem Vater nach Tuscon gekommen um hier die Zeitung "Tucson Sun" zu übernehmen, die ihr Vater gekauft hat. Sam Sinclair hat seit dem Tod seiner Frau Alkoholprobleme und wurde so aus mehreren Redakteurjobs gefeuert. Ginny meint mit diesem neuen Projekt, würde er sich endlich wieder in den Griff bekommen.

Tucson leidet immer noch unter den Feindseligkeiten zwischen Apachen und Weißen. Die Einwohner wollen das die Überfälle auf die Transporte aufhören. Aber da erhärtet sich der Verdacht, daß nicht immer die Indianer dahinter stecken, sondern daß die ortsansässigen Händler mit angeheuerten Indianern das schlimme Klima hier nur noch mehr schüren. Diese wollen nämlich nicht das die Army abzieht, ihre Profite würden dann gleich null sein.

Ginny hat sich als Motto für ihre Zeitung "Die Stimme der Wahrheit und der Vernunft" ausgedacht. Im Gegensatz zu den beiden anderen Zeitungen will sie zusammen mit ihrem Vater fair und unvoreingenommen berichten. Bonner jedoch fasziniert sie geradezu. Sie weiß das eine Beziehung zu ihm unmöglich ist, da sie sich zu einer Ausgestossenen werden würde, aber das hilft ihr auch nicht, ihre Gefühle in den Griff zu bekommen. Bonner geht es ähnlich. Wie sollen sie das Dilemma lösen? Und was kann Bonner tun um den Indianern zu helfen?

Eine sehr beeindruckende Geschichte bei der jedoch die Liebesgeschichte etwas zu kurz kommt. Die Autorin konzentriert sich hauptsächlich auf die Indianerprobleme im Jahr 1871. Das schildert sie wirklich interessant und fesselnd, trotzdem hätte ich mir ein bißchen mehr Raum für Bonner und Ginny gewünscht.

Kritik geschrieben am 26.05.99 von Isolde W.

|| Zurück zu Historischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite||