"Acqua Alta"

Deutscher Titel: Acqua Alta

Autorin: Donna Leon

Verlag: Pan Books

Bewertung: 4.5

Venedig im Januar, bei Regen und Hochwasser: Brett Lynch, amerikanische Archäologin, Freundin und Geliebte der Opernsängerin Flavia Petrelli, wird von zwei Männern in ihrer Wohnung in Venedig brutal zusammengeschlagen und bedroht, sie solle sich auf keinen Fall mit Dottor Semenzato, dem Direktor des Museums im Dogenpalast, treffen. Brett, die in China bedeutende Ausgrabungen leitet, hatte vor fünf Jahren mit Semenzato eine grosse Ausstellung über chinesische Kunst in seinem Museum organisiert und vor kurzem erst festgestellt, dass einige der Original-Keramiken, die nach der Ausstellung nach China zurückgesandt worden waren, durch Kopien ersetzt worden sind. Da sie die Leitung der Ausstellung innehatte, fühlt sie sich natürlich verantwortlich.

Commissario Guido Brunetti, der Brett und Flavia von einem früheren Fall her kennt, übernimmt die Ermittlungen, kommt aber zunächst nicht recht weiter. Da geschieht ein grausamer Mord - Semenzato wird in seinem Büro erschlagen aufgefunden. Wie weit war er in die Sache mit dem Austausch der Original-Keramiken verwickelt? Brunetti fördert bei seinen Nachforschungen über Semenzato einiges an dunklen Tatsachen zutage - der Museumsdirektor scheint in illegalen Kunsthandel verwickelt gewesen zu sein. Die japanische Assistentin Bretts, die damals die Rücksendung der Ausstellungsstücke nach China beaufsichtigt hatte, starb vor kurzem bei einem Unfall an der Ausgrabungsstätte, kurz nachdem Brett die Kopien entdeckt hatte. War das vielleicht gar kein Unfall, hatte die Assistentin auch etwas mit dem Fall zu tun? Weiterhin stösst Commissario Brunetti auf den dubiosen sizilianischen Kunstsammler La Capra - hat die Mafia etwa auch noch die Hände im Spiel? Dann verschwindet Brett plötzlich spurlos - gelingt es Brunetti und Flavia, sie rechtzeitig aufzuspüren und den Fall zu klären?

Ein sehr spannender, gut erzählter Krimi mit viel Atmosphäre; nicht nur für Venedig-Liebhaber interessant; mit sehr gut charakterisierten Personen und Einblicken in die italienische Bürokratie und die besonderen Probleme des Lebens in Venedig.

Dieser Roman ist Teil 5 der Commissario Brunetti Serie; die Romane sind in deutscher Übersetzung beim Diogenes-Verlag erschienen.

Reviewed von Sabine R. am 07.09.99.

Weitere Bücher von Donna Leon:

|| Zurück zu Spannung und Geheimnisse || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
|| Zurück zur Hauptseite ||