Ich bin gespannt wie gekochtes Gemüse

Deutsche Originalausgabe: 2008

Autorin: Nathalie Licard

Verlag: Kiepenheuer & Witsch

Preis: 7,95 Euro

Bewertung: 4.5

Seit ich „Dear Germany“ von Carol Kloeppel gelesen habe, mag ich Geschichten in denen jemand einer anderen Nation augenzwinkernd über seine Erlebnisse in Deutschland mit Sprache und Menschen erzählt, und so konnte ich auch an „Ich bin gespannt wie gekochtes Gemüse“ nicht vorbeigehen.

Da ich kein Fan der Harald Schmidt Show war, habe ich Nathalie Licard nie auf dem Fernsehbildschirm gesehen, aber das macht nichts, ihr Buch ist auch so absolut witzig und leicht zu lesen, selbst wenn ein Lektor geholfen hat das „Nathalie-Deutsch“ verständlicher zu machen. „Eine Französin in Deutschland“ erzählt von ihrem täglichen Kampf mit der Sprache, dem Essen, der Mentalität der Menschen und ihrer Suche nach einem Job, der sie schließlich in der Telefonzentrale der Harald Schmidt Show landen lässt. Ein wunderbares Lesevergnügen!

Kritik geschrieben am 11.06.09 von Isolde W.

|| Zurück zu Sonstigem Lesespaß || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
|| Zurück zur Hauptseite ||