"Die Sterne von Marmalon"

Autorin: Charlotte Link

Genre: historischer Roman

Bewertung: 4.0

England des 16. Jahrhunderts

Während der turbulenten Zeit der Kirchenabspaltung unter Heinrich VIII wächst Mary Askew heran. Ihr Vater, ein Säufer und brutaler Mensch ist der Aufseher des Armenhauses, doch die Menschen sind ihm und seiner Familie egal. Ihr Bruder schikaniert sie, ihre Schwester und ihre Mutter haben sich dem trostlosen Schicksal ergeben.

Marys einziger Spielkamerad ist Frederic Belville. Seinem Vater gehört der Gutshof Marmalon und in den Jahren des Erwachsenwerdens, träumt sie davon Frederic zu heiraten und auf Marmalon zu leben. Marmalon ist für sie der Inbegriff von Sicherheit.

Mary kommt zu Lady Cathleen und wird ihre Vertraute. Als Cathleen heiratet folgt Mary ihr nach London. Doch die Ehe ist glücklos und der Hausherr spannt Mary für seine Spionagetätigkeit ein, das ihr fast zum Verhängnis wird, ihre Rettung ist Nicolas de Maurois. Er macht ihr den Hof, doch sie liebt Frederic Belville, ihren Jugendfreund. Als ihre Mutter schwer erkrankt kehrt sie widerwillig London den Rücken und kommt zurück in ihr liebloses Heim. Die Zustände sind katastrophal und ihre letzte Hoffnung, Frederic, lässt sie im Stich.

Er fühlt sich im Widerstand gegen den König berufen.

Wieder reicht ihr Nicolas eine helfende Hand und sie nimmt seinen Heiratsantrag an. Gemeinsam gehen sie nach London zurück und eine zeitlang sieht es so aus, als ob alles Gut werden würde. Doch Nicolas kommt ins Gefängnis und Mary muss sich und ihr Kind selbst durchbringen. Sie kauft sich ein altes Gutshaus und nennt es ‚Marmalon’. Immer noch besessen von der Idee, dass Reichtum Sicherheit bringt.

Das Wiedersehen mit Nicolas nach Jahren der Trennung wird zeigen, ob es eine Zukunft gemeinsam gibt.

Eine gute Epochenbeschreibung der deutschen Autorin Charlotte Link. Sie hat m. E. intensiv recherchiert. Der Charakter der Mary Askew ist kapriziös, aber glaubhaft. Für mich ein recht guter historischer Roman.

Review von Maria, 19.09.2001

Weitere Bücher der Autorin:

|| Zurück zu Historischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zur Hauptseite ||