Dream of Me

Deutscher Titel: Wikinger meines Herzens
(Blanvalet, 12/02)

Amerikanische Originalausgabe: von 2001

Autorin: Josie Litton

Verlag: Bantam

Preis: $ 5,99

Bewertung: 4.5

Der Wikinger Wolf Hakonson hatte vor durch eine Heirat endlich die unseligen Kriege zu beenden, die zwischen ihm, den Angelsachsen und den Dänen immer wieder auftreten. Aber sein Angebot, die angelsächsische Lady Cymbra zu heiraten damit so ein Bündnis gegen die Dänen geschlossen werden kann, wurde rüde von deren Bruder abgelehnt. Und wenn so ein Wikinger wütend gemacht wird, dann rächt er sich natürlich. Also zieht Wolf aus, Lady Cymbra zu entführen, was ihm auch gelingt. Dabei muss er feststellen, dass die Gerüchte über die Schönheit der jungen Frau, durchaus der Wahrheit entsprechen. Eigentlich hatte Wolf vor, Cymbra gehörig zu demütigen und dann zu seiner Frau zu machen. Aber schon bald kann er den Gedanken sie zu demütigen nicht mehr ertragen. Er stellt ihr jedoch ein rüdes Ultimatum. Sollte sie ihn nicht heiraten und mit ihm eine glückliche Ehe führen, wird ihr Bruder an der Küste der Wikinger sterben. Also fügt sich Cymbra in ihr Schicksal.

Die beiden Dickköpfe finden heraus, dass ihre Ehe durchaus auch Vorteile hat, besonders die des Ehebetts. Hier harmonieren sie absolut perfekt. Das Verständnis der Arbeitsverteilung, muss erst noch geklärt werden. Allein die Lebensumstände und Gebräuche sind Cymbra anfangs sehr fremd. Mit Mut und Willensstärke, erobert sie das Herz ihres Ehemannes und seiner Gefolgsmänner. Doch da gibt es immer noch ein Geheimnis um sie, nicht umsonst hat ihr Bruder sie abgesondert von fast allen Menschen auf seiner Burg leben lassen. Was wird passieren, wenn Wolf die Wahrheit über die herausfindet und ihr Bruder in der kleinen Siedlung ankommt?

Wie schön, endlich mal wieder ein Liebesroman der nicht in Schottland oder Amerika spielt! Außerdem ist "Dream of Me" auch noch der Beginn einer Trilogie. In diesem Roman ist absolut alles vereint was man von einem großartigen Liebesroman erwartet: Abenteuer, Liebe, Leidenschaft und Spannung. Nicht umsonst hat das Erscheinen dieses Buches letztes Jahr in Amerika für Furore gesorgt. Ein wunderschöner Liebesroman, den man keinesfalls verpassen sollte!

Kritik geschrieben am 16.10.02 von Isolde W.

Weitere Josie Litton Reviews:

|| Zurück zu Historischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
|| Zurück zur Hauptseite ||