"Wikinger der Liebe"

Originaltitel: "Believe in Me" 2001, Bantam Books

Autorin: Josie Litton

Verlag: Blanvalet 07/2003

Genre: Historical

Bewertung: 4.5


2. Teil der Wikinger-Trilogie:


Seine persönliche Freiheit aufzugeben und in den Hafen der Ehe einzulaufen, das passt dem mächtigen angelsächsischen Lord Hawk überhaupt nicht. Doch nachdem seine Schwester, Lady Cymbra bereits den Wikingeranführer Wolf Hakonson geheiratet hat, plant er nun die Beziehungen zwischen den Nordmännern und den Angelsachsen mit einer weiteren Hochzeit zu stärken: Seine Braut, die Wikingerin Krysta, kennt er zwar nicht, doch wird sie sich wohl seinen Wünschen fügen. So viel Glück wie seine Schwester Cymbra, die mit ihrem Mann in wahrer Liebe verbunden ist, wird er in dieser Ehe bestimmt nicht haben - da ist Hawk sich ganz sicher.

Während Hawk vergebens auf die Ankunft seiner Braut wartet, treffen in seiner Burg drei von ihren Bediensteten ein - ein listiger Zwerg, eine stets schwarz gekleidete Anstandsdame und eine bildschöne Dienerin mit unglaublich grünen Augen, die ihn vom ersten Augenblick an völlig in seinen Bann ziehen.

Krysta möchte vor der Hochzeit unbedingt mehr über Hawk erfahren und ist deshalb auf eigene Faust mit ihren beiden treu ergebenen Freunden inkognito angereist. Mit der völlig unerwartet aufflackernden Leidenschaft hat sie allerdings nicht gerechnet. Während Hawk dem hinreißenden Lächeln der bezaubernden Wikingerin nicht viel länger widerstehen kann und langsam an sich zu zweifeln beginnt, entdeckt er, wer diese Dienerin in Wirklichkeit ist.

Jetzt jedoch fangen die Probleme erst an, denn der Friedensplan stößt auf finsteren Widerstand, Krysta quält sich mit einem dunklen Geheimnis und Hawk sucht die Antwort auf die schwierige Frage "Wie lernt man eine Frau richtig kennen??" ...

Dieser zweite Teil steht dem ersten in nichts nach. Wieder gelang es Josie Litton eine bezaubernde und fesselnde Liebegeschichte voller Humor, Spannung und Magie zu schreiben.

Kritik geschrieben am 02.11.2003 von Ariane

Weitere Bücher der Autorin:

|| Zurück zu Historischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zur Hauptseite ||