"Mit dir, für immer"


Amerikanischer Originaltitel: Rio: Man of Destiny

Autorin: Cait London

Verlag: Cora (Baccara Band 1103)

Bewertung: 4.0


Rio Blaylock hatte es sich viel einfacher vorgestellt, den Anteil des Futtermittelladens, der zu Hälfte ihm gehört, Paloma Forbes abzukaufen. Aber auf seine Briefe reagiert die Lady nicht und nun befindet er sich auch noch auf diesem Busausflug mit alten Damen, die einen Bingotag veranstalten. Nicht nur, dass jeder der Damen ihn auf den Hintern geklopft und übers Haar gestrichen hatte, von dem gebisslosen Kuß von Posey Malone mal abgesehen, bringt ihn die Busfahrerin schon zu anfangs total durcheinander. Denn Paloma Forbes, die weltberühmte Pianistin, weckt in ihn Gefühle, und er spürt, dass seine Suche nach einer Ehefrau hier sein Ende gefunden hat. Doch diese unglaubliche Frau, 1,80 m groß, schwarzes Haar bis zu den Hüften, Hände wie Seide, ist ganz und gar nicht von seinem Scharm beeindruckt.

Paloma Forbes möchte ein neues Leben beginnen, weit weg von ihren Konzerten, die sie ihrer Mutter zuliebe gegeben hatte und sie dadurch keine Kindheit erleben durfte. Ihr Chance sieht sie in ihrem Erbe von Boone Llewlyn: die Hälfte des Futtermittelladens. Außerdem möchte sie das Geheimnis ihrer Herkunft lüften. War Boone Llewlyn etwa ihr Vater?

Die Einsamkeit der Wälder und das Herrichten des Ladens helfen ihr das Gleichgewicht wieder zu finden, wenn da nicht Rio Blaylock mit seinem Werben wäre. Aber kann man einem Mann, der eine Stute als Brautgeschenk bringt überhaupt widerstehen, zumal man noch nicht mal zugestimmt hat, die Rolle der Braut zu übernehmen?

So beginnt für Paloma eine aufregende Zeit der Liebe und der Zurechtfindung in einer liebenswerten Familie: Den Blaylocks!

Ein weiterer Teil der Blaylock-Serie und man schließt die Familie einfach ins Herz, insbesondere die Blaylocksitte: wenn ein Blaylock seine Frau küsst, küssen alle Blaylocks ihre Frauen. Wieder zeichnet sich der Roman einer schönen Sprache aus: "Wie sollte ich vergessen, wie die Frau meines Herzens duftet?" oder Rios bestimmende Art: "Ich will eine Heiratsurkunde über unserem Bett hängen haben".

Dieser Roman ist etwas fürs Herz und wer einmal sich entspannend zurücklehnen möchte, sollte ihn zur Hand nehmen...

Kritik geschrieben am 24.08.00 von Maria K.

Weitere Cait London Reviews:

  • Du bist mein Traummann
  • Du bist himmlisch, Celine
  • || Zurück zu Zeitgenössischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
    ||
    Zurück zur Hauptseite ||