"Das Vermächtnis der Wanderhure"

Autoren: Iny Lorentz

Verlag: Knaur Verlag, 2006, 715 S. 

ISBN: 978-3-426-66202-1

Bewertung: 4.5

Marie hoffte nun endlich, nach ihren Abenteuern in Böhmen, auf ein friedliches Leben auf Burg Kibitzstein, zusammen mit Michel, ihrer Tochter Trudi und ihren Getreuen. Doch leider schmiedet Hulda von Hettenheim, die Marie für schuldig am Tod ihres Ehemannes hält, finstere Intrigen: sie lässt die schwangere Marie entführen und, nachdem sie vorher noch deren neugeborenen Sohn durch ihre kurz vorher auf die Welt gekommene siebte Tochter vertauscht, als Sklavin verkaufen. Nach einer langen und beschwerlichen Reise landet Marie mit der kleinen Lisa, der sie ihr Überleben verdankt - nur die Sorge um das kleine, hilflose, von der wahren Mutter verstoßene Kind brachte sie dazu, den Kampf um das tägliche Überleben aufzunehmen - auf einem Sklavenmarkt einer russischen Stadt.

Michel trauert tief um seine geliebte Marie, die, wie alle annehmen, ertrunken sein muss; nach einiger Zeit wird er jedoch vom Kaiser gedrängt, sich wieder zu verheiraten - als Reichsritter müsse er schließlich für männliche Nachkommen sorgen.

Marie wird unterdessen von der aus Konstantinopel stammenden Ehefrau eines russischen Fürsten erstanden, und gelangt von einem Abenteuer ins andere; stets bestrebt, in die Heimat zurückzukehren und ihren Sohn zurück zu gewinnen, übersteht sie tapfer alle Strapazen und Gefahren, die sich ihr in den Weg stellen.

Das Vermächtnis der Wanderhure" ist wieder ein echter Iny Lorentz - die LeserInnen können sich auf eine spannende, lebendig erzählte, detailreiche, ausgezeichnet recherchierte Geschichte voller abenteuerlicher Erlebnisse und zahlreicher farbiger, interessanter Charaktere und Handlungsorte freuen. Manch einem mögen jedoch all die Ereignisse, die auf die Heldin Marie hereinprasseln, vielleicht ein bisschen zuviel erscheinen.

Kritik geschrieben von Sabine R. am 03.06.2006


Weitere Bücher von I. Lorentz:

Weitere Bücher von Eric Maron:

Weitere Bücher von Mara Volkers

|| Zurück zu Sonstiger Lesespaß || Zurück zu Buchkritiken|| Zurück zu Neuerscheinungen||
|| Zurück zur Hauptseite ||