"Die Braut des Schmugglers"

Autorin: Merline Lovelace

Originaltitel: The Tiger's Bride, 1998

Verlag: Cora Verlag, Historical Band 123

Bewertung: 3.5

 

Das Leben für Sarah Abernathy ist nicht gerade einfach. Ihr Vater ist Missionar in Macao und bereits seit einigen Jahren zieht sie ihre Geschwister groß. Zwei ihrer Brüder gehen mittlerweile in England auf die Schule, aber der jüngste, Charlie und auch Abigail, ihre Schwester, sind von ihr abhängig. Wiedermal hat Reverend Josiah Abernathy seine Familie im Stich gelassen um in einer verlassenen chinesischen Provinz die Leute von ihrem heidnischen Glauben zu bekehren. Sarah sorgt sie um ihren Vater und bittet den Schmuggler James Kerrick, Lord Straithe, nach ihm zu suchen. Dieser weigert sich aber sie mitzunehmen, also schleicht sie sich als blinder Passagier an Bord seines Schiffes.

Als man sie entdeckt ist James gezwungen sich mit der Anwesenheit der bezaubernden Sarah abzufinden. Seit er sie das erste Mal gesehen hat geht sie ihm nicht aus dem Kopf. Aber mit Missionarstöchtern hat er nichts am Hut. Tatsächlich spüren sie eines Tages Reverend Abernathy in einem chinesischen Dorf auf, aber als sie versuchen zum Schiff zurückzukehren, wird der Reverend verwundet. Bevor er stirbt bittet er James, seine Kinder sicher nach England zu bringen. James mag zwar viele Fehler haben, aber ein gegebenes Versprechen löst er auch ein.

Die Reise nach England verläuft nicht ohne Gefahren und als James und Sarah nach einem furchtbaren Sturm auf einem einsamen Atoll gestrandet sind, muß sich Sarah fragen ob sie weiterhin so tugendhaft bleiben will oder das Leben lieber zusammen mit James genießt. Denn ob sie überhaupt von dieser Insel errettet werden können, ist ungewiß...

Die Geschichte bietet nicht viele neue Handlungsstränge, lediglich der Ort des Geschehens ist einigermaßen interessant. Ein durchschnittlicher Roman den man nicht unbedingt gelesen haben muß.

Kritik geschrieben am 22.05.99 von Isolde W.


Weitere Merline Lovelace Reviews:

|| Zurück zu Historischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite||