"Maskerade"

Originaltitel: Masquerade

Autorin: Gayle Lynds

Verlag: Bastei Lübbe 

ISBN: 3-404-13911-9

Genre: Mystery & Suspense

Bewertung: 4.0 

Liz Sansborough erwacht und kann sich an nichts mehr erinnern. Gordon Taite, ein Mann den sie nicht kennt, sagt sie wären verlobt und man hätte einen Mordanschlag auf sie verübt, sie sei eine Agentin und ein internationaler Killer trachte nach ihrem Leben, da sie sein Gesicht gesehen hätte.

Als sie in ein Vorbereitungslager der CIA gebracht wird um sie für ihren nächsten Einsatz zu trainieren, machen sich in ihr Zweifel breit. Sie setzt die Tabletten ab und gewinnt nach und nach ihr Gedächtnis wieder. Doch die Lücken lassen sich nicht so schnell schließen und die Zeit rennt ihr davon. Als sie herausfindet, dass es noch eine zweite Liz Sansborough in Paris gibt, flieht sie aus dem Camp.

Der Agent Asher Flores, der ein groß angelegtes Komplott wittert, flieht mit ihr. Nun heißt es Beweise sammeln und dem Feinden immer einen Schritt voraus sein.

Als erstes müssen sie nach Paris um ihre Doppelgängerin zu finden. Doch was hat das Schönheitsinstitut ‚Je Suis Chez Moi’ mit der Sache zu tun? Dort gerät sie nochmals in die Fänge des Arztes der ihren Gedächtnisschwund verursachte.

Bald ist Liz und Asher klar, dass es innerhalb der CIA eine Gruppe gibt, die skrupellos ihren Interessen nachgeht, Geld und Macht, ist das Ziel.

Ein spannender Thriller. Wie üblich packt die Autorin sehr viel in ihre Geschichte hinein, 'Mosaik' war ähnlich aufgebaut. Sie reicht zwar m. E. nicht an Anne Stuart oder Iris Johansen heran, aber sie ist eine unterhaltsame Abwechslung unter den Suspense-Autorinnen.

Review von Maria, 19.09.2001

Weitere Bücher von Gayle Lynds:

|| Zurück zu Spannung und Geheimnisse || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
|| Zurück zur Hauptseite ||