"Geliebter Teufel"

Originaltitel: Midnight Rider

Autorin: Kat Martin

Verlag: Goldmann/Blanvalet

Bewertung: 4.5

 

Die mittellose Caralee ist froh, bei ihrem Onkel Fletcher Austin auf dessen Ranch in Kalifornien eine neue Heimat gefunden zu haben. Was sie nicht weiß, ist das ihr Onkel diese Ranch dem Rancher Ramon de la Guerra weggenommen hat. Seitdem führt Ramon ein Doppelleben, da er gleichzeitig der gefürchtete Bandit "El Dragón" und Anführer einer großen Gruppe von Banditen ist. Sein Ziel ist es, Fletcher zu vernichten. Bei einer Feier lernt Carly Ramon kennen und beide fühlen sich sofort voneinander angezogen, doch Fletcher verbietet Carly den Umgang mit Ramon. Widerwillig verhält sie sich also ihm gegenüber kühl, was Ramon wiederum für Arroganz hält.

Bei einem nächtlichen Überfall auf Fletcher's Ranch nehmen die Banditen Carly gefangen. Auf dem Ritt in das Lager der Banditen ist Ramon ganz wild darauf, Carly zu demütigen. Sie erträgt alles stolz, doch bei der Ankunft im Lager bricht sie zusammen und wird schwerkrank. Ramon kommt zur Besinnung und muß außerdem feststellen, daß seine Gefangene ganz anders ist, als er dachte. Als Carly wieder gesund ist, versucht er deshalb, ihr Vertrauen zu gewinnen. Carly und er verlieben sich ineinander, doch gleichzeitig will sie zu ihrem Onkel zurück. Bei einem Fluchtversuch wird sie beinahe von einem Banditen vergewaltigt und Ramon kann sie gerade noch rechtzeitig retten. Daraufhin bringt er sie schweren Herzens zur Ranch ihres Onkels zurück, nachdem sie geschworen hat, ihn nicht zu verraten.

Doch auch nach ihrer Rückkehr laufen sich Ramon und Carly zwangsläufig weiterhin über den Weg. Einmal kann er sie gerade noch vor den Zudringlichkeiten eines jungen Mannes retten, mit dem ihr Onkel sie gerne verheiraten würde. Carly kann die Situation so hindrehen, daß es aussieht, als sei Ramon ihr zu nahe getreten und Ramon muß ihr widerwillig einen Heiratsantrag machen, was ihn ärgert, da er immer vorhatte, eine Spanierin zu heiraten, keine Amerikanerin, am allerwenigsten die Nichte seines größten Feindes!

Doch sehr schnell siegt die Liebe über dieses Problem und die Ehe verläuft für beide wunderbar. Bei einer gemeinsamen Reise nach Monterey treffen sie dort Ramon's Cousin Angel, der frisch aus dem Gefängnis kommt. Angel, der schon immer neidisch auf Ramon war, versucht Carly zu vergewaltigen. Als Ramon die beiden erwischt, glaubt er Angel, der ihm einredet, Carly hätte ihn verführen wollen. Zutiefst enttäuscht, daß Ramon ihr keinen Glauben schenkt, kehrt Carly zu ihrem Onkel zurück.

Ramon kann trotz allem Carly nicht vergessen und merkt so langsam, daß er ihr wohl doch unrecht getan hat und Angel ihn wahrscheinlich angelogen hat. Und dann ist da immer noch das Problem, daß er seine Ranch zurückgewinnen will und natürlich, daß "El Dragón" gefangen und hingerichtet werden soll...

Wertung: Kat Martin ist bestimmt Geschmackssache, aber dieser Roman von ihr hat mir sehr gut gefallen. Er war spannend bis zur letzten Seite, die Liebesgeschichte und die Charaktere wirklich sehr schön. Und es gibt auch keine so starke "schwarz/weiß"-Zeichnung der Figuren, z.B. hat auch Fletcher, obwohl Bösewicht, nette Züge an sich.

Reviewed am 17.11.99 von Angela

Weitere Kat Martin Reviews:

  • Kreolisches Feuer
  • Wie Samt auf meiner Haut
  • Was die Nacht verheißt
  • Sündiger Hauch
  • Tanz um Mitternacht
  • Süßes Geheimnis
  • Hot Rain
  • Ein verführerischer Handel
  • (Carola)
  • Ein verführerischer Handel
  • (Karin M.)
  • Spiel mit der Liebe
  • Glut und Eis
  • Perlen für die Braut
  • Perlen für eine Mätresse?
  • Der Duft der Rosen
  • || Zurück zu Historischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite||