"Tanz um Mitternacht"

Originaltitel: Perfect Sin (2000)

Autorin: Kat Martin

Verlag: Blanvalet Verlag,  März 2002

ISBN: 3-442-35662-8

Preis: 7,00 €

Bewertung: 4.0

England 1805: Randall Clayton, der Duke of Bendon, einer der begehrtesten Junggesellen, sucht den Mörder seines jungen Cousins. Dieser hatte sich umgebracht, nachdem er durch die Beteiligung an einem Handelsschiff einen immensen Verlust erlitten hat. Rand fand daraufhin heraus, dass der Untergang dieses Schiffes scheinbar nur vorgetäuscht war. Nun entdeckt er, dass einer der damaligen Hauptbeteiligten sich für ein anderes Projekt interessiert: Er sucht Sponsoren im Namen von Professor Harmon, der sich auf die Suche nach der legendären Halskette von Cleopatra machen will. Zu diesem Zweck hält sich der amerikanische Professor mit seiner Tochter Caitlin in London auf.

Auf der Suche nach Spuren macht Rand die Bekanntschaft von Caitlin - und verfällt bald ihrem Liebreiz, ihrer Intelligenz und auch ihrer erfrischenden Art. Auch Caitlin verliebt sich in den Duke, wird sogar seine Geliebte. Doch eine Woche später geht die Expedition ihres Vaters los. Keiner der beiden Liebenden hätte gedacht, dass man den anderen so sehr vermissen könnte. Vor allem Rand nicht, der von seinem strengen Vater gelernt hat, dass "Liebe" weibisch ist. Rand kann sich seine Gefühle nur sehr schwer eingestehen. Doch dann erfährt er über Umwege, dass Caitlin ein Kind erwartet.....

Gekonnt entführt uns die Autorin in ein weiteres Abenteuer. Diesmal geht es u. a. auf Schatzsuche. Aber es geht auch darum, dass der Duke seine eigenen Gefühle kennen lernt und vor allem auch zulässt. Diese Selbstfindung finde ich sehr gut beschrieben - nicht zu überhastet. Der Anlass der Trennung allerdings weniger. Zudem kommt mir die Heldin für diese Zeit fast schon zu selbständig vor.

Geschrieben von Karin M. am 14.04.2002

Weitere Bücher von Kat Martin:

|| Zurück zu Historischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zur Hauptseite ||