Krieg der Herzen

Australischer Originaltitel: The Lady and the Unicorn

Autorin: Isolde Martyn

Verlag: Bastei Lübbe

Preis: 12,90 DM

Bewertung: 4.5

Man hat Margery vor Jahren ins Kloster gesteckt, da sie vom englischen König Edward IV. verführt wurde. Jetzt befindet sich ihr Vormund, der Earl of Warwick auf der Flucht und Margery ist gezwungen, ihn nach Frankreich zu begleiten. Der "Königsmacher", wie der Earl von allen genannt wird, hat die Gunst des Königs verloren.

Kurz darauf wird Margery jedoch schon entführt. Sie kennt weder den wahren Namen noch die Beweggründe ihres Kidnappers und versucht daher mit allen Mitteln, seinem Zugriff zu entfliehen. Der ist jedoch schlauer und es gelingt ihm immer wieder, Margery einzufangen.

Bald erfährt die junge Frau, dass ihr Entführer der Vollstrecker des Königs ist und sie wird zu Edward IV. gebracht. Der macht ihr einen ungeheuerlichen Vorschlag. Sie soll für ihn spionieren und in den Haushalt ihres Vormundes zurückkehren. Da Margery sich sicher ist, dass auch in Zukunft der englische Thron Edward IV. gehören wird, willigt sie ein, nicht wissend, was für Überraschungen die Zukunft noch für sie bereit hält. Vor allem kann sie nicht wissen, dass ihr Entführer ihr verfallen ist und ihr folgen wird.

Isolde Martyn ist eine australische Liebesromanautorin und beweist mit "Krieg der Herzen" ihr ganzes Können. Die Hauptpersonen dieser Geschichte haben fast alle wirklich gelebt und so wirkt der historische Hintergrund absolut glaubwürdig und ungeheuer faszinierend. Lediglich zum Schluss hin wurde die Geschichte ein bisschen zu melodramatisch, aber davon sollte man sich nicht abhalten lassen, diesen großartigen Liebesroman zu lesen.

Kritik geschrieben am 27.01.01 von Isolde W.

Weitere Bücher von Isolde Martyn:

|| Zurück zu Historischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
|| Zurück zur Hauptseite ||