"I Dream of You"

Amerikanische Originalausgabe von 2001

Autorin: Judi McCoy

Verlag: Zebra Books

Bewertung: 4.0

Maddie Winston hat es nicht leicht. Seit dem Tod ihrer Eltern gehört ihr der größte Anteil einer Computerchip-Fabrik. Aber es gelingt ihr einfach nicht, das Geschäft so zu führen, das es Profit abwirft. Deshalb hat sie des öfteren Streit mit ihrem Onkel Lucius, der ihr ihre scheinbare Unzulänglichkeit vor Augen führen will. Als dann auch noch ihr Verlobter einfach eine andere Frau heiratet und der Skandal an die Öffentlichkeit dringt, erholt sich Maddie von diesem erneuten herben Schlag bei ihrer Großmutter. Als sie am Strand relaxt, findet sie eine Flasche und als sie an dieser reibt, erscheint ein Dschinni. Maddie schreibt die ganze Angelegenheit ihren gestressten Nerven zu, aber zurück in ihrer Wohnung, ist auch dort die Flasche, in der sich der Dschinni befindet.

Prinz Abban-ben-Abdullah ist bereits seit 1000 Jahren ein Flaschengeist und seine neue Meisterin scheint die erste zu sein, die sich nicht ständig etwas wünscht. Ganz im Gegenteil, sie verbietet ihm sogar seine Magie zu verwenden und behält ihn außerhalb der Flasche, sie verpasst ihm einen Job und verhält sich ganz anders als Ben, wie Maddie ihn nennt, das sonst kennt. Maddie weißt nicht, was sie mit einem viel zu verführerischen Flaschengeist im 21. Jahrhundert anfangen soll. Sie entschließt sich, Ben in dieses Zeitalter einzuführen, und ihm dann die Freiheit zu schenken. Aber der Fluch der auf Ben liegt, ist noch lange nicht gebrochen ...

Ich hatte mir von diesem Roman mehr versprochen, da ich die Autorin Judi McCoy bereits zweimal auf der Romantic Times Convention getroffen habe und sie den Eindruck vermittelt hat, das ihre Romane genauso witzig sind wie sie im richtigen Leben. Das ist bei "I Dream of You" jedenfalls nicht der Fall. Ein ganz netter Lesepass für zwischendurch, aber leider auch nicht mehr. Aus dem Dschinni-Thema hätte man mehr rausholen können.

Kritik geschrieben am 24.01.04 von Isolde W.

|| Zurück zu Paranormalen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite||