"Nicht ohne meine Schokolade"

Originaltitel: Just Desserts

Autorin: G.A. McKevett

Verlag: Econ

ISBN: 3-612-25975-X

Genre: Mystery & Suspense

Bewertung: 4.5

Ein Savannah Reid-Krimi, Band 1:

Savannah Reid ist eine vollschlanke Polizistin aus dem Süden, die es aber nach Kalifornien verschlagen hat und die mit Herz und Verstand an ihre Fälle herangeht. Nicht immer zur Freude ihres Chefs Captain Bloss.

Als der Mann der angesehenen Politikerin Beverly Winston ermordet in seinem Büro aufgefunden wird, bekommt Savannah den Fall; sehr kritisch für sie, da sie gern zielstrebig ihr Ziel ansteuert. Als der Verdacht auch noch auf einen Polizeichef fällt, der ein Verhältnis mit der Witwe des Ermordeten hat, nimmt man ihr den Fall ab. Ihre Suspendierung vom Dienst wird sehr fadenscheinig erläutert: Sie würde nicht die erforderliche körperliche Kondition mitbringen und erst wenn sie ein paar Kilogramm abnimmt, darf sie ihren Dienst wiederaufnehmen. Doch Savannah denkt nicht daran abzuspecken - mit ihrer Baretta und ihrer Schokolade bewaffnet verfolgt sie die heiße Spur weiter und landet in einem Geflecht von Korruption und Intrigen.

Ein witziger, spannender, temporeicher Krimi, den man gemütlich zu einer heißen Tassen Schokolade genießen kann.Savannah ist eine absolut sympathische Heldin und am gefährlichsten wird es, wenn Savannah ihr Frühstück einnimmt: Käsehörnchen mit frischem Erdbeerkompott und einem Klecks Sahne. Ich hatte die Befürchtung, dass ich schon beim Lesen zunehme. Doch sollte man nicht denken, dass die Heldin fett sei, keineswegs, nur etwas mehr an den richtigen Stellen. Auf weitere Romane aus der Reihe bin ich gespannt.

Review von Maria 19.09.2001

|| Zurück zu Spannung und Geheimnisse || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
|| Zurück zur Hauptseite ||