"Undead and Unwed"

Deutscher Titel: Weiblich, ledig, untot (Lyx, 09/07)

Amerikanische Originalausgabe: von 2004

Autorin:
 
Mary Janice Davidson

Verlag:  Berkley Sensation

ISBN: 042519485X

Bewertung: 4.5

Oh muss das sein? Elizabeth Taylor, genannt Betsy, wurde gefeuert und als sie ihre Katze von der Straße retten will, wird sie auch noch überfahren. Doch Betsy ist nicht tot, ganz im Gegenteil, sie ist untot! In der Leichenhalle aufzuwachen und festzustellen das die Stiefmutter ihren schlechten Geschmack in Form von billigen Schuhen und einem pinkfarbenen Anzug als letzten Racheakt an ihr ausgelassen hat, ist doch gleich ein Grund sich wirklich umzubringen. Nur Betsy schafft es nicht, sich zu töten und so muss sie sich der Wahrheit stellen, sie ist jetzt ein Vampir. Allerdings ein etwas anderer Vampir, denn Sonnenlicht macht ihr nichts aus und so durstig nach Blut wie ihre Artgenossen ist sie auch nicht.

Zu dumm, das sie in die Gemeinschaft der Vampire aufgenommen werden soll. Dabei will Betsy doch nichts anderes, als ihr untotes Leben weiter zu leben. Ihre beste Freundin und ihre Mutter haben sich riesig gefreut, das nun doch keine Beerdigung stattfinden muss. Lediglich ihr Vater und ihre Stiefmutter haben Anpassungsprobleme mit der neuen Situation, immerhin hat ihre Stiefmutter versucht, sich Betsys Sammlung an Designerschuhen unter den Nagel zu reißen.

Aber die Vampire geben keine Ruhe, es geht sogar das Gerücht, Betsy wäre die seit frühesten Zeiten angekündigte neue Königin der Untoten. Und da gibt es den verdammt gut aussehenden Vampir Sinclair .... tja ... wie soll Betsy da nur widerstehen?

Eigentlich dachte ich ein "lustiger" Vampirroman, das kann nicht gut gehen, aber ich wurde eindrucksvoll eines besseren belehrt. "Undead and Unwed" steckt Wortwitz und ungewöhnlicher Ideen. Die Heldin ist genau das, was den Lesern von Vampirliebesromanen noch gefehlt hat. Ein absolut toller Beginn einer neuen Serie. Da kann man nur sagen: Wie gut das es sich hier um eine Serie handelt, von Sinclair und Betsy will man unbedingt noch mehr wissen!

Kritik geschrieben am 04.08.07 von Isolde W.

Weitere Bücher der Autorin:

|| Zurück zu Paranormalen Liebesromanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||