"Patricia - Der Kuss des Vampirs"

Autorin: Mona Vara

Verlag:
 
Plaisir d'Amour Verlag, 2005, 200 S.

ISBN: 3-938281-07-3

Bewertung:  4.5


England, Mitte des 19. Jahrhunderts:
Patricia Smith fragt sich, ob sie einen Alptraum hatte oder ob auf Barlem Castle tatsächlich etwas nicht mit rechten Dingen zugeht; des nachts hört sie fremde Stimmen und beobachtet seltsame Vorkommnisse - und der mysteriöse Schlossherr, Maximilian Churtham, dessen Bibliothek sie katalogisieren und ordnen soll, ließ sich bisher auch nie blicken; er scheint nur des Nachts unterwegs zu sein. Und von Bewohnern des Nachbardorfes, von denen die meisten Pat mit großem Misstrauen beäugen, erfährt sie so nach und nach, dass diese Maximilian verdächtigen, ein Vampir zu sein, der unschuldige junge Mädchen entführt und ihnen das Blut aussaugt - gerade ist wieder ein Mädchen verschwunden.

Als Pat endlich den geheimnisumwitterten Maximilian kennen lernt, fühlt sie sich recht schnell von ihm fasziniert; es fällt ihr schwer, seiner erotischen Anziehungskraft zu widerstehen. Und auch er scheint sie zu mögen - doch dann muss er vermuten, dass Pat mit seinem ärgsten Feind gemeinsame Sache macht. Die erotische Spannung zwischen den beiden erreicht schließlich ihren Höhepunkt, und die Ereignisse überstürzen sich.

Mit "Patricia - Der Kuss des Vampirs" ist Mona Vara wieder ein hervorragender, äußerst unterhaltsamer Roman gelungen. Die Geschichte um Patricia und Maximilian ist spannend und humorvoll erzählt, und mit überraschenden Wendungen versehen; die Entwicklung der Beziehung zwischen Held und Heldin sowie die prickelnden, erotischen Szenen, die die beiden miteinander teilen, sind sehr einfühlsam geschildert; die - teilweise recht ungewöhnlichen - Charaktere des Romans sind farbig und äußerst lebendig dargestellt. "Patricia" ist überaus empfehlenswert, und besonders gut für EinsteigerInnen in das Genre des paranormalen Romans geeignet.

Reviewed von Sabine R. am 20.11.2005

Weitere Bücher der Autorin:

|| Zurück zu paranormalen Liebesromanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||