Juwel meines Herzens

Originaltitel: The My Favorite Thief

Autorin: Karyn Monk

Verlag: Cora (Historical Special Bd. 16)

Bewertung: 5.0

 

London, 1875:

Die ganze Stadt ist in Aufruhr, denn der unheimliche „Schatten“ schlägt wieder zu. Bei diesem Juwelraub wird der Dieb jedoch von der bezaubernde Charlotte Kent überrascht. Ein Blick in seine Augen und Charlotte weiß, er würde ihr nichts zu Leide tun. Dann überschlagen sich die Ereignisse, Lord Haywood wird bei der Flucht vom „Schatten“ und seiner Geisel Charlotte erschossen. Charlotte weiß, dass es der „Schatten“ nicht war – er ist nur mit der Haarbürste von Lady Chadwick bewaffnet. Als er bei der Flucht verwundet wird nimmt sie ihm mit nach Hause um seine Schusswunde zu versorgen. Doch die Polizei steht kurze Zeit später vor ihrer Tür. Nur mit der Hilfe von Oliver, Dorren und Eunice und ihren Pflegekindern gelingt es den „Schatten“ aus dem Haus zu schaffen.

Einige Zeit später trifft Charlotte den geheimnisvollen Fremden auf einem Ball wieder. Er wird ihr als Harrison Payne, Earl of Bryden vorgestellt. Charlotte versucht Spenden für ihre Einrichtung, die sich auf die Unterstützung von jungen Straftätern konzentriert. Leider sind die Menschen wenig begeistert, von ihrem Plan Dieben und ehemaligen Freudenmädchen eine zweite Chance zu geben.

Unerwartet taucht ihr leiblicher Vater wieder in ihrem Leben auf. Er schickte sie als kleines Mädchen stehlen und schlug sie, wenn sie nicht genug erbeutete. Als sie zehn Jahre alt war brach er ihr den Fuß und seitdem humpelt sie und leidet noch heute darunter. Als sie ins Gefängnis kam, wurde sie von Genevieve und Haydon Kent, aus dem Gefängnis geholt und der Marquis of Kent ermöglichtet ihr ein neues Leben. Erst jetzt erfährt Charlotte erstmal Liebe und Geborgenheit.

Jetzt wird sie von ihrem leiblicher Vater erpresst, wenn sie nicht 5.000 Pfund zahlt tut er ihrer Familie etwas zu Leide. Als er ihren Pflegesohn Flynn entführt, greift sie zu gefährlichen Plan: Sie bittet Harrison um Hilfe, er soll ihr das Geld besorgen. Als er jedoch von der Polizei geschnappt wir und wegen Diebstahl und Mord angeklagt werden soll, weiß sie dass sie nie einen anderen mehr lieben wird und versucht ihren Geliebten zu retten…

Eine wundervolle Liebesgeschichte! Es handelt sich um den dritten Teil der Familie Kent. Auch dieser Roman ist wieder sehr witzig und man muss öfter schmunzeln. Hoffentlich schreibt Karyn Monk noch mehr Teile dieser Serie!

 

Geschrieben von Marina G. am 27.06.05

 

Weitere Karyn Monk Reviews:

|| Zurück zu Historischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
|| Zurück zur Hauptseite ||