"23 cm bis zum Glück"

Autorin: Tina Moretti

Verlag:  Plaisir'd Amour, E-book, 2004

Bewertung: 4.5


Die fünfunddreißigjährige Sandra ist langsam, aber sicher völlig verzweifelt: ihr zwei Jahre älterer Freund Alexander, mit dem sie schon seit acht Jahren zusammenlebt, und den sie ansonsten sehr liebt, will schon seit ewigen Zeiten keinen Sex mehr mit ihr haben. Jedes Mal enden Sandras Verführungsversuche mit einem Streit - aber für sie gehört es nun einmal dazu, mit dem Mann, den sie liebt, auch zu schlafen.

Sandras lebenslustige Freundin und Kollegin Nadine gibt ihr den Ratschlag, sich doch einen Liebhaber zuzulegen, der ihr das gibt, was sie in ihrer Partnerschaft so schmerzlich vermisst. Sandra ist sich jedoch nicht sicher, ob sie dies kann - sie und Alexander haben sich schließlich absolute Treue geschworen. Nachdem Sandra zufälligerweise mit Mick, ihrer ersten großen Liebe wieder zusammentrifft, eine gemeinsam verbrachte Nacht sie jedoch nur noch verzweifelter zurücklässt - der Sex mit Mick war stets wundervoll, doch er hat sie nie geliebt - ist sie soweit, sich auf Nadines Vorschläge einzulassen.

Sandra meldet sich in einem Internet-Chatroom an und gibt eine entsprechende Anzeige auf - die Reaktionen sind überwältigend, und es ist gar nicht so einfach, die Spreu vom Weizen zu trennen. Tapfer arbeitet sich Sandra durch die Liste der ausgewählten Kandidaten und erlebt dabei so einiges an Überraschungen.

Unterhaltsame, spritzige und witzige Geschichte um die Suche einer in ihrer Beziehung frustrierten Frau nach dem idealen Lover; wie die Heldin von einer peinlichen Situation in die andere gerät, ist sehr amüsant erzählt.

Kritik geschrieben von Sabine R., 17.01.2005

|| Zurück zu E-Books || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||