"Closer Than She Thinks"

Amerikanische Originalausgabe: von 2001

Autorin: Meryl Sawyer

Verlag: Zebra

ISBN: 0-8217-7211-2

Bewertung: 4.5

Alyssa Rossi hätte nicht gedacht, dass sie je in ihre Heimatstadt New Orleans zurückkehren würde, die sie verließ nachdem sie verdächtigt wurde, ein Baby entführt zu haben. Und obwohl es keine Beweise gab, hatte die Öffentlichkeit den Stab über sie gebrochen. Jetzt, Jahre später, als sie als Modeschmuckdesignerin und Besitzerin einer eigenen kleinen Firma in Italien erfolgreich ist, wird sie von Tritech, einem Unternehmen aus New Orleans aufgekauft, mit der Auflage, den Firmensitz nach New Orleans zu verlegen.

Jake Williams ist sehr erstaunt, als er herausfindet, dass sein Partner Clay Duvall alles daran setzt, Alyssa Rossis relativ unbedeutendes Unternehmen zu übernehmen und als er sie in Florenz persönlich aufsucht, erkennt er ihre mehr als zufällige Ähnlichkeit mit Clays Frau Phoebe. Und je weiter Jake nachforscht, um so mehr merkwürdiges fördert er zu Tage: Clay war früher Alyssas Freund, heiratete dann aber ihre Cousine Phoebe und deren neugeborenes Kind war es angeblich auch, das Alyssa damals entführt haben soll. Und dann kommt es zu einer Reihe von Ereignissen, die nur eins bewirken sollen, nämlich Alyssa wieder aus der Stadt zu treiben.

Intrigen in der feinen, versnobten Gesellschaft von New Orleans, eine verwickelte Handlung mit viel Abwechselung. Ohne Durchhänger bleibt die Geschichte spannend bis zum Schluss.

Review von Ina, 13.10.2002

Weitere Bücher der Autorin:

|| Zurück zu Zeitgenössischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||