"Süß singt für uns die Nachtigall"

Originaltitel: Rinaldi’s Revenge (2002)

Autorin: Paula Marshall

Verlag: Cora Verlag, Historical Band 178, 27.08.03

Preis: 3,60 €

Bewertung: 4.0


Italien im 15. Jh.: Cecilia de‘ Carisendi ist die Duchessa des Stadtstaates Reggiano. Nach dem Tod des Vaters hat die junge Frau seine Nachfolge angetreten. Jetzt wird sie allerdings nicht nur wegen ihrem Liebreiz umworben, sondern auch wegen ihrem Besitz. Allen Bewerbern voran ist der despotische Herrscher von Burano, Giovanni degli Umberto, der Cecilia sogar offen mit einem Angriff droht, falls sie seinen Heiratsantrag ablehnen sollte.

Aus Furcht um ihren Staat und nach dem Rat ihres Vertrauten und Kanzlers, stellt sich die Duchessa unter den Schutz des besten Heerführers von Italien, Marco Rinaldi. Sie geht sogar noch einen Schritt weiter und heiratet den berühmt-berüchtigten Mann. Doch dass sie der süßen Lust in den starken Armen des Gemahls entgegen fiebert, macht ihr auch Angst.

Umberto gibt jedoch nicht auf. Er hat Späher ausgesandt und ein blutiger Krieg scheint unvermeidlich. Wenn Marco, der selbst mit Umberto noch eine Rechnung offen hat, nicht noch eine Idee hätte.....

Es war schön, mal wieder einen Roman in einer etwas unüblicheren Umgebung zu lesen. Zuerst kam es mir so vor, als würde die Person der Cecilia, immerhin ein Staatsoberhaupt, ein wenig distanziert beschrieben, aber als Marco auftauchte und ihr Mann wurde, kam die Frau Cecilia mehr zum Vorschein. Ich empfehle diesen Roman gerne weiter.

Geschrieben von Karin M. am 16.09.2006

|| Zurück zu Historischen Liebesromanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||