A Dangerous Dance

Amerikanische Originalausgabe: von 2004

Autorin: Pauline Baird Jones

Verlag: Five Star

Bewertung: 3.0

Dorothy Morgann Merlinn wurde als Tochter eines ambitionierten Politikers bekannt, der vor zehn Jahren Gouverneur von Louisiana werden wollte und dann bei einem Attentat ums Leben kam. Die Kugel die ihren Vater tötete, hat auch Dorothy verletzt und so hat sie sich in den vergangenen Jahren bedeckt gehalten. Doch es ist die Zeit gekommen, den wahren Mörder ihres Vaters zu finden, denn der Mann der seine Strafe im Gefängnis verbüßt, war nur jemand der die Tat ausgeführt hat, Auftraggeber muss ein anderer gewesen sein. Und diesen will Dorothy ausfindig machen. Sobald sie sich jedoch wieder auf der Bildfläche der politischen Tribüne zeigt, wird sie von Journalisten umlagert. So findet auch Remy Mistral den Weg zu ihr. Als Herausgeber einer Radiotalkshow kämpft er schon lange für Reformen und jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, das er probiert ob er nicht Einzug ins Haus des Gouverneurs halten kann. Doch dazu braucht er die Hilfe von Dorothy Merlinn.

Dorothy und Remy schließen einen Pakt. Sie wird ihn bei der Kandidatur zum Gouverneur unterstützen und er hilft ihr, den wahren Mörder ihres Vaters zu finden. Als sie sich zusammen der Öffentlichkeit stellen und auch noch verkünden das sie heiraten wollen, überschlagen sich die Ereignisse. Dorothy ist plötzlich ihres Lebens nicht mehr sicher. Wer kann ihren Vater dermaßen gehasst haben, das er jetzt auch ihren Tod will?

Leider konnte mich dieser Roman von Pauline Baird Jones nicht richtig fesseln, zu fern ist mir die amerikanische Politik, als das ich mich ernsthaft für eine Geschichte interessieren könnte, die in diesem Milieu spielt. Obwohl der Roman einige ungeahnte Ereignisse für den Leser aufzeigt, ist der Funke leider nicht übergesprungen.

Kritik geschrieben am 17.10.04 von Isolde W.

Weitere Pauline Baird Jones Reviews:

  • The Spy Who Kissed Me
  • The Last Enemy
  • Do Wah Diddy ... Die
  • Byte Me
  • Missing You
  • || Zurück zu Spannung und Geheimnissen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
    || Zurück zur Hauptseite ||