"Goddess of the Sea"

Amerikanische Originalausgabe: Oktober 2003

Autorin: P.C. Cast

Verlag: Berkley Sensation

Genre
:
Paranormal/Time Travel

Bewertung: 5.0


Nachdem es so scheint als hätten sämtliche Freunde und auch die Eltern den 25. Geburtstag von Christine Cassidy, von allen nur CC genannt, vergessen, feiert diese ihre eigene kleine Geburtstagsfeier zusammen mit ihrem Telefon und viel zu viel Champagner. Im Laufe dieser Feier kommt sie auf die Idee über eine Zauberspruch aus einem alten Buch die Göttin Gaea anzurufen und ein wenig mehr Magie in ihrem Leben zu erbitten. Doch sie ahnt nicht wie schnell sich ihr Wunsch erfüllt.

Wenige Tage nach dem Geburtstag stürzt das Flugzeug in dem sich CC befindet ab, und CC droht zu ertrinken. Als sie untergeht, findet sie sich jedoch urplötzlich einer Meerjungfrau gegenüber, die sie fragt, ob sie ungeachtet der Konsequenzen weiterleben möchte. Als CC das bejaht, tauscht die Meerjungfrau mit ihr Körper. Es stellt sich heraus, dass CC nun nicht nur den Körper der Meerjungfrau Undine besitzt, sondern auch ins 11. Jahrhundert zurückgereist ist, und dass die richtige Undine dort von dem machtbesessenen Meermann Sarpedon auf der Flucht war, der nun CC verfolgt. Rettung naht in Form der Göttin Geaea, die CC anbietet sie in menschliche Form zu verwandeln und an Land zu schicken. Jedoch muss sie alle drei Nächte wieder ins Meer zurückkehren und die Form einer Meerjungfrau annehmen und nur wenn sie die wahre Liebe findet, kann sie in menschlicher Form bleiben.

CC wird an Land auch sofort von einem gutaussehenden Ritter gerettet und in das nahegelegene Kloster gebracht. Doch CC’s merkt bald, dass ihr Herz nicht für den Ritter schlägt, sondern für den Meermann Dylan, der sie in ihrer menschlichen Form an den Strand brachte. Und auch im Kloster ist CC nicht sicher, da sowohl Sarpedons Macht bis dorthin reicht, aber auch die Welt des 11. Jahrhunderts für eine Frau des 21. Jahrhunderts viele Gefahren birgt.

P.C. Cast erzählt eine wundervolle neue Variante der „Kleinen Meerjungfrau“. Das Buch steckt voller Magie, sympathischer Charaktere, humorvoller und romantischer Szenen und besitzt zudem auch Tiefgang. Ich freue mich jedenfalls schon auf die weiteren Romane der Autorin.

Reviewed am 06.09.2004 von Stefanie W.

|| Zurück zu Paranormalen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||