"Her Notorious Viscount"

Amerikanische Originalausgabe: von 2009

Autorin: Jenna Petersen

Verlag: Avon

Bewertung: 3.5

Jane Fenton, eigentlich selber eine Lady, muss sich als Gesellschafterin verdingen und wird demzufolge im Londoner Ton gar nicht mehr wahrgenommen. Das ist ihr ganz recht, denn so kann sie Viscount Nicholas Stoneworth heimlich aufsuchen und ihn um Hilfe bitten. Nach dem Tod seines Bruders wurde er der Erbe seines Vaters und er ist genau der Mann, der Jane vielleicht weiterhelfen kann. Denn man erzählt sich, der Viscount hätte jahrelang in der Londoner Unterwelt gelebt und sich als Kämpfer einen legendärfen Ruf erworben. Janes Bruder ist vor Jahren ebenfalls in der Londoner Unterwelt verschwunden, und Jane ist sich sicher, ihr Cousin hat sich das Familienerbe zu Unrecht angeeignet.

Als Gegenleistung für seine Nachforschungen fordert der Viscount von Jane Unterricht in Etikette. So treffen die beiden ständig aufeinander. Doch weder der Unterricht noch die Nachforschungen können davon ablenken, das zwischen Jane und Nicholas eine Anziehungskraft besteht, der beide nur schwer wiederstehen können. Sollten sie der Versuchung jedoch nachgeben, wäre Janes Ruf für immer ruiniert ...

Zwar kann "Her Notorious Viscount" mit einem ganz netten Plot punkten, jedoch kommt der Roman nicht über das Mittelmaß hinaus. Für einen kleinen Lesesnack zwischendurch kann man den Roman aber empfehlen.

Kritik geschrieben von Isolde W. am 12.09.09

Weitere Bücher der Autorin:

|| Zurück zu Historischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zur Hauptseite ||