"Die einzige Wahrheit"

Originaltitel: Plain Truth

Autorin: Jodi Picoult

Genre: Mystery

Bewertung: 5.0

Lancaster County
Die junge Katie ist unverheiratet, schwanger und sie ist eine Amish. Sie verdrängt ihre Schwangerschaft und betet um ein Wunder. Als sie im Stall niederkommt, einschläft und wieder aufwacht, ist das Baby verschwunden. Katie tut so als ob nichts passiert ist.

Schon bei diesem Stand der Dinge, bemerkt der Leser, dass Katie mehr als nur das Problem der Schwangerschaft hat. Sie verdrängt etwas, sie will sich nicht erinnern.

Als im Stall ein totes Baby gefunden wird und kurz darauf die Polizei Katie unter Mordverdacht festnimmt, ist der Wirbel in der kleinen Gemeinde groß. Die Presse wittert einen Skandal. Kann ein Amish-Mädchen wirklich sein Baby getötet haben?

Elli, eine entfernte Cousine und erfolgreiche Staranwältin, übernimmt den Fall und muss laut Gerichtsbeschluss bis zur Verhandlung in Katies’ Nähe bleiben, so sind die Kautionsbedingungen. Das bedeutet für Ellie, dass sie in der Amish-Gemeinde leben muss und die Verteidigung dort aufbauen. Nicht so einfach, wenn man die Arbeit mit den neuesten Techniken gewohnt ist und plötzlich nichts davon parat hat.

Doch wichtiger ist für Ellie hinter Katies Geheimnis zu kommen.....

Ein ungewöhnlicher Schauplatz. Ungewöhnlich ist auch, wie die Geschichte psychologisch aufgebaut ist. Spannung pur. Gute Recherche. Ein ungewöhnliches Ende. Mehr kann man von einem Krimi nicht erwarten.

Review von Maria, 02.04.2003

|| Zurück zu Spannung und Geheimnisse || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
|| Zurück zur Hauptseite ||