"Unbezähmbare Samara"

Originaltitel: Samara, 1989

Autorin: Patricia Potter

Deutsche Erstveröffentlichung: 1990

Verlag: Ullstein

Preis: 9,90 DM

ISBN: 3-548-23110-1

Bewertung: 4.0

 

Das Leben auf der Plantage ihrer Eltern ist so langweilig, denkt Samara. Sie träumt von Abenteuern. Daher versteckt sie sich eines Tages auf dem Schif ihres Bruders, welches auf dem Weg nach Frankreich ist. Als ihr Bruder sie entdeckt, wird das Schiff von englischen Piraten attakiert. Während des Kampfes wird Samaras Bruder Brendan verwundet und muß sich ergeben. Der gutaussehende Pirat Raymond Hampton übernimmt nun dessen Schiff.

Als Raymond Samara entdeckt, fliegen zwischen beiden die Funken. Weil sie auch mit Nachnamen O'Neill heißt, denkt der Captain Brendan und Samara wären verheiratet. Keiner von beiden klärt das Mißverständnis auf. Dann aber verlieben sich Raymond und Samara ineinander. Da er aber der Meinung ist seine Liebe wäre verheiratet, gesteht er ihr seine Gefühle nicht ein.

Mit einem Trick schafft es Brendan sein Schiff zurückzubekommen und er und Samara segeln zurück nach Süd Carolina während Raymond nach England zurückkehrt.

Ein Jahr später trifft man sich wieder. Raymond und Samara haben einander nicht vergessen und jetzt findet er heraus, das sie gar nicht verheiratet ist und Samara hält Raymond für einen englischen Spion. Zusammen mit ihren Brüdern nimmt Samara ihn gefangen und bringt ihn auf die Plantage ihrer Eltern. Während seiner Gefangenschaft verlieben sie sich wieder ineinander. Aber Mißverständnisse und ihr Stolz trennen sie wieder.

Noch ein weiteres Jahr später kehrt Raymond nach Süd Carolina zurück um mit Samara zu reden. Und am Ende kommen sie dann endgültig zusammen.

Der Anfang des Buches war wirklich lustig und sehr gut zu lesen. Aber ungefähr in der Mitte ging die Spannung verloren und manchmal ziemlich unverständlich, warum die Helden so oft getrennt wurden.

Kritik geschrieben am 10.04.97 von I. Wehr

Weitere Patricia Potter Reviews:

  • Home for Christmas
  • Mein Troubadour
  • Starcatcher
  • Ein sinnlicher Schurke
  • Im Meer des Verlangens

     

    || Zurück zu Historischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite||