"Eine Romanze im Winter"

Autorin: Alexandra Raife

Originalausgabe: Sun on Snow, 1999

Verlag: Bastei Lübbe 2001

ISBN: 3-404-14471-6

Genre: C

Bewertung: 4.0

Im schottischen Hochland eine Farm zu betreiben ist harte Arbeit, die Großfamilie Munro kann ein Lied davon singen.  Als auch noch Jeremy, ein Cousin der Familie, seine Ex-Freundin schwanger zu ihnen schickt, um sich ihrer anzunehmen, sind die Munro’s nicht gerade begeistert.

Kate’s Ankunft auf Allt Farr fängt nicht sehr gut an. Falsch angezogen und durchnässt steht sie auf dem kleinen Bahnhof und hofft, dass man sie nicht vergessen hat. Ungern hat sie Jeremy’s Angebot angenommen, aber wo sollte sie hin, da ihre Familie sie im Stich gelassen hat.

Viel zu klein und viel zu zart für das harte Landleben, so murrt Max Munro in sich hinein. Er, der Sohn und Haupt der Familie, ist Kate ein Dorn im Auge. Hat er nicht schon genug Sorgen? Seine herrische Mutter, seine Schwestern, eine verwitwet und die andere unverheiratet, seine 11-jährige Nichte, sie alle sind von ihm abhängig. Und jetzt auch noch eine Großstadtplanze!

Doch nach anfänglichen Schwierigkeiten findet Kate ihren Platz in der Familie und schleicht sich unaufdringlich in die Herzen der Munro’s. Nur Max wehrt sich noch und scheint seine Vorbehalte nicht abbauen zu können. Doch durch ein Unglück zeigt sich wie fest die Familie zusammenhält und wie sehr Kate dazugehört, auch zu Max...

Eine wunderschöner, stimmungsvoller Roman mit wilder Natur vermischt. Ich habe den Roman verschlungen und Kate hat sich mir ebenso wie den Munro’s ins Herz geschlichen. Eine Geschichte zum Mitlachen und zum Mitweinen, aber natürlich mit Happy-End.

Review, 19.02.01. von Maria K.

|| Zurück zu Zeitgenössischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken ||Zurück zur Hauptseite ||