"Abgründe des Verlangens"

Autorin: Michelle Raven

Verlag: Bertelsmann Buchclub, Januar 2005

Preis: 14,95 €

Bewertung: 4.5


Die Journalistin Laurel Harrison ist nach Afrika gekommen, um einen Artikel über eine Safari zu schreiben. Dazu schließt sie sich einer solchen durch den Umfolozi Park in Südafrika an. Doch die Umstände sind mehr als gewöhnungsbedürftig. Sanitäre Anlagen sind fast gar nicht vorhanden und es herrscht unerträgliche Hitze. Zudem soll sie sich das unbequeme Zelt mit einem zwar äußerst attraktiven, aber wildfremden Mann teilen. Ähnlich empfindet auch ihr „Zeltpartner“, der Naturfilmer Rey Dyson.

Dann geht die Safari erst richtig los. Die Gruppe wird von Nashörnern angegriffen, wodurch Laurel und Rey von der Gruppe getrennt werden. Die beiden müssen alleine durch die Wildnis einen Weg zurück zu ihrem Camp finden. Unterwegs beobachten sie, wie Wilderer ein Nashorn töten. Rey kann dieses Geschehen filmen. Doch jetzt wird es erst richtig gefährlich, denn die Wilderer haben sie entdeckt und machen Jagd auf sie.

Beide können ganz knapp entkommen und treffen wieder auf ihre Gruppe. Lauren und Rey haben vor, den Film nach ihrer Rückkehr in die Staaten in den Medien zu zeigen. Doch ahnen die beiden, die sich inzwischen näher gekommen sind, nicht, dass der Wilderer immer noch auf der Suche nach ihnen ist und auch vor einem Mord nicht zurückschreckt.

Dieses Buch vereint die richtige Mischung von Spannung, Erotik und wunderschönen Landschaftsbeschreibungen. Neben dem Umfolozi Park bekommt man hier noch atemberaubende Beschreibungen des Grand Canyon geliefert. Zudem finde ich es toll, hier wieder auf bekannte Gesichter zu treffen. Ein gelungener Lesespaß, der nach mehr verlangen lässt.

Geschrieben von Karin M. am 19.02.2005

Weitere Michelle Raven Reviews:

|| Zurück zu Zeitgenössischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||