"Der Liebestrank"

Autorin: Patricia Rice

Originaltitel: Merely Magic (2000)

Verlag: Cora Verlag (Historical Gold Nr. 108), 
erschienen am 25.07.2001

Preis: 9,80 DM

Bewertung: 3.5

England 1750: Seit dem Tod ihrer Mutter lebt die junge Ninian Malcolm Siddons im Dorf Wystan bei ihrer Großmutter. Nach deren Tod übernimmt sie ihre Aufgaben als Heilerin. Wird sie auch als Heilerin verehrt, ist sie doch auch als "Malcolm-Hexe" zur Einsamkeit verdammt. Traurig beobachtet sie aus der Entfernung, wie die Paare des Dorfes den Ritus des Beltane-Fest durchführen, welcher Hoffnung auf Liebesglück und Kindersegen beschwört und der scheinbar nie für sie gilt.

Eines nachts jedoch begegnet sie dem hochgewachsenen Drogo, Earl of Ives und Wystan. Ninian fürchtet sich vor dem Unheil, das angeblich aus einer Verbindung zwischen einer Malcolm und einem Ives entstehen soll. Wenig später wird Ninian auf Drogos Schloss gebeten, um einer schwangeren Bekannten zu helfen. Beim Abendessen wird Ninian und auch Drogo ein Liebestrank ins Essen gemischt und in der Nacht geben sich die beiden ihrer Lust hin - während draußen ein Gewitter tobt und das Dorf überspült.

Am nächsten Morgen reist der nüchterne Drogo, der sich insgeheim nach Liebe und Erfüllung sehnt, ab. Ninian wird mit Hinweis auf das alte Unheil für die Überschwemmung verantwortlich gemacht. Traurig zieht sie sich zurück. Kurz darauf wird ihr bewusst, dass sie ein Kind erwartet. Auch Drogo erfährt davon und holt Ninian nach London, wo sie sich aber nicht wohl fühlt. Sie ist die freie Natur gewohnt. Außerdem glaubt Drogo, der Theoretiker, nicht an ihre Fähigkeiten und Pflichten.

Das ist eine schöne Geschichte. Am besten hat mir die selbstbewusste Ninian gefallen, die immer "auf dem Boden" geblieben ist. Drogo war mir zu nüchtern, hat sich aber im Laufe des Romans gebessert. Zu gerne hätte ich gewusst, wer "Adonis" ist.

Geschrieben von Karin M., 04.10.2001

Weitere Patricia Rice Reviews:

  • Moonlight Mistress
  • Der grüne Schal
  • Zwischen Magie und Leidenschaft
  • || Zurück zu Historischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||