Karen Robards Review Page (2)


|| Guilty || Vanished ||

Karen Robards Review Page (1)

"Guilty"

Deutscher Titel: noch nicht bekannt
Amerikanisches Audiobook: von 2008, unabridged (ungekürzt)
Verlag: Brilliance Audio
Bewertung: 4.0
Genre: Contemporary

In ihrer Jugend in Baltimore war Kate White alles andere als brav. Doch erst der Tod eines Mannes hat für einen Sinneswandel bei ihr gesorgt. Jetzt ist sie alleinerziehende Mutter und arbeitet als Staatsanwältin in Philadelphia. Da holt sie auf grausame Weise ihre Vergangenheit wieder ein. Während einer Gerichtsverhandlung wird Kate als Geisel genommen und nach ihrer Befreiung feiert man sie als Heldin, doch Detective Tom Braga wittert, dass irgendwas an Kates Geschichte nicht stimmt.

Kate fürchtet um ihr Leben und das ihres Sohnes, daher kann sie sich nicht gegen die Erpressung wehren, die allgegenwärtig ist, seit der Geiselnahme und dem, was hinter verschlossenen Türen passiert ist. Die Situation spitzt sich jedoch immer mehr zu, gelingt es Kate sich mit Toms Hilfe aus dem Lügennetz zu befreien?

Irgendwie hat es mich verwirrt wie viel Herzklopfen die Heldin doch ständig hatte, doch das sollte einen nicht von diesem Roman abhalten. Karen Robards liefert atemberaubende Spannung. „Guilty“ ist ein faszinierender Romantic Suspense Roman.

Kritik geschrieben am 11.06.09 von Isolde W.

Zurück zum Anfang der Seite

"Vanished"

Deutscher Titel: Und niemand hört ihr Rufen (Heyne, 03/08)
Amerikanisches Audiobook: von 2006, unabridged (ungekürzt), 9 Kassetten
Verlag: Brilliance Audio
Bewertung: 4.5
Genre: Contemporary

Sarah Mason arbeitet als Assistentin der Bezirksstaatsanwaltschaft in Beaufort County in South Carolina. Ihre Arbeit ist ihre Antriebskraft, denn vor einigen Jahren verschwand ihre kleine Tochter Lexie spurlos. Ohne ihren Job wäre Sarah verloren gewesen. Aber in den vergangenen sieben Jahren hat sie auch nicht wirklich gelebt. Sie gestattet sich keine Freude und kein Vergnügen. Eines Abends, als sie in einem kleinen Laden noch Hundefutter besorgen will, wird dieser überfallen. Sie ist Zeugin wie die Kassiererin erschossen wird und versucht, sich und ein kleines Mädchen zu retten. Dabei wird Sarah angeschossen. Als sie im Krankenhaus erwacht, sitzt ihr Freund Jake an ihrem Bett. Jake Hogan ist Privatdetektiv, früher war er beim FBI, und er kennt Sarah seit diese ihn beauftragt hat, nach ihrer verschwundenen Tochter zu suchen. Dabei ist Jake schon seit einigen Jahren in Sarah verliebt, doch diese erkennt seine Gefühle nicht.

Kaum ist Sarah aus dem Krankenhaus entlassen, beginnt ein neues dramatisches Kapitel in ihrem Leben. Denn sie erhält einen Telefonanruf und ein junges Mädchen, das sich anhört wie ihre Tochter, bittet darum das ihr geholfen wird. Sarahs Welt kippt erneut aus den Angeln, denn sie hat nie aufgehört, nach ihrer Tochter zu suchen. Doch Jake glaubt, das dieser Anruf ganz andere Gründe hat. Doch wird dieser Alptraum jemals enden?

Mit "Vanished" ist Karen Robards fast wieder zu ihrer alten Höchstform aufgelaufen. Eine dramatische und sehr zu Herzen gehende Geschichte, die außerdem äußerst spannend ist. Die Liebesgeschichte steht zwar nicht im Vordergrund, ist aber auch vorhanden. Wer unbedingt mal wieder einen fesselnden Roman der Autorin lesen will, trifft mit "Vanished" eine gute Wahl.

Kritik geschrieben am 15.04.07 von Isolde W.

Zurück zum Anfang der Seite

|| Zurück zu Zeitgenössischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
|| Zurück zur Hauptseite || Zurück zur Karen Robards Page ||