J.D. Robb Review Page (2)

|| Visions in Death || Divided in Death || Imitation in Death || Portrait in Death || Purity in Death || Reunion in Death ||

Weitere Nora Roberts (aka J.D. Robb) Reviews:

Seite 1 (Romane)

|| Töchter der See || Dunkle Herzen (Isolde) || Insel der Sehnsucht || Töchter des Windes || Der weite Himmel || Töchter des Feuers || Die Tochter des Magiers ||

Seite 2 (Cora Romane)

|| Heißer als jede Glut || Beim zweiten Kuß... || Cassie - mein Traum || Liebe, Stolz und Leidenschaft || Secret Star || Ein Palast für Hannah || Das Verlangen, dich zu spüren || Captive Star || Hidden Star ||

Seite 3 (Cora Romane)

|| So erregend und erotisch || Frühling in Palm Beach || Verwöhne mich - jede Nacht || Zum Champagner heiße Küße || Rotes Licht und heiße Küße... ||

Seite 4 (Cora Romane)

|| Liebe, wie noch nie zuvor || Rote Rosen für Delia || Lass dir die Liebe zeigen || The MacGregor Brides || The MacGregor Grooms || Nightshade || From the Heart ||

Seite 5 (Romane)

|| Finding the Dream || River's End || Holding the Dream || Sacred Sins || Private Scandals || Sea Swept || Daring to Dream || Homeport ||

Seite 6 (Cora Romane)

|| The Calhoun Women - A Man For Amanda || Im Rausch der Gefühle || The Calhoun Women - Courting Catherine || Kampf gegen mein Herz || In dein Lächeln verliebt || Solange die Welt sich dreht || Liebe ohne Grenzen || The Heart's Victory ||

Seite 7 (Romane)

|| Nächte des Sturms || The Villa || Tears of the Moon || Carolina Moon || Jewels of the Sun || Insel des Sturms || The Reef || Inner Harbor || Rising Tides || Hidden Riches ||

Seite 8 (noch nicht übersetzte Originale/Cora Romane/Romane)

|| Mitten in der Nacht || Three Fates || Midnight Bayou || Im Licht des Mondes || Heaven and Earth || Zärtlichkeit des Lebens || Heart of the Sea || Dance Upon the Air || Less of a Stranger || Untamed || Dance of Dreams || Island of Flowers ||

Seite 9 (Cora-Romane, Mira Romane)

|| Das Geheimnis von Orcas Island || Eine Lady im wilden Westen || Ein königliches Juwel || Irische Herzen || Winterträume || Night Shadow || Night Shift || Die O'Haras || Das Nora Roberts Festival || Das Feuer deiner grünen Augen ||

Seite 10 (Romane)

|| Blue Dahlia || Erinnerung des Herzens || Gefährliche Verstrickung || Key of Valor || Key of Knowledge || Key of Light || Das Leuchten des Himmels || Remember When || Birthright || Chesapeake Blue || Dunkle Herzen (Dorit) || Schatten über den Weiden ||

Seite 11 (Romane)

|| Angels Fall || Die gefährliche Verlockung || Blue Smoke || Red Lily || Tödliche Flammen (Cornelia P.) || Tödliche Flammen (Uschi.) || Sommerträume 1 || Black Rose || Die Traumfängerin || Love Affair II || Schatten über dem Paradies ||

Seite 12 (Deutsche Hörbücher)

|| Das Schloss in Frankreich || Nur wer die Sehnsucht kennt || Die Geliebte des Malers || Dreams of Love - Solange die Welt sich dreht ||

Seite 13 (Romane)

|| The Hollow || Blood Brothers || High Noon || Verborgene Gefühle || Valley of Silence || Dance of the Gods || Morrigan's Cross || Nächtliches Schweigen || Diesseits der Liebe || Wo mein Herz wohnt ||

Seite 14 (Romane)

|| The Pagan Stone || Tribute ||

J.D. Robb - Seite 1 (Science Fiction Liebesromane)

|| Seduction in Death || Interlude in Death || Betrayal in Death || Judgment in Death || Witness in Death || Loyalty in Death || Conspiracy in Death || Midnight in Death || Holiday in Death || Vengeance in Death || Ceremony in Death || Rapture in Death || Immortal in Death || Glory in Death || Naked in Death ||

J.D. Robb - Seite 2 (Science Fiction Liebesromane)

|| Visions in Death || Divided in Death || Imitation in Death || Portrait in Death || Purity in Death || Reunion in Death ||



"Visions in Death"

Deutscher Titel: Tanz mit dem Tod (Club Bertelsmann)
Amerikanische Originalausgabe:
von 2004
Verlag: Berkley Book
Preis: $ 7,99
Bewertung: 4.5

Teil 19 der "in Death" Serie.

Tatorte zu inspizieren ist Eves täglicher Job, das macht es aber nicht leichter, denn das Grauen kann immer neue Dimensionen annehmen. Der neueste Schauplatz eines Verbrechens befindet sich im Central Park, eine junge Frau wurde aufs brutalste vergewaltigt, erstickt und man hat ihr die Augen entfernt. Und wieder mal muss Eve erkennen, hier ist ein Serientäter am Werk. Erstaunlicherweise gibt es wohl diesmal übersinnliche Hilfe, denn eine gewisse Celina Sanchez taucht plötzlich in der Polizeistation auf, erklärt das sie Visionen hat und kann Einzelheiten vom Tatort nennen kann, die außer dem Täter eigentlich niemand wissen kann.

Wie immer helfen nicht nur Eves Kollegen, sondern auch ihr Ehemann Roarke bei der Aufklärung des Falls. Und Eve beichtet zum ersten Mal Peabody von ihrer furchtbaren Jugend. Doch irgendwie scheint die Aufklärung des Falls nicht schnell genug voran zu schreiten, wird es Eve gelingen den Mörder rechtzeitig zu stoppen?

Erstaunlich wie auch noch der 19. Teil der Serie so spannend sein kann, das man als Leser einfach nicht von dem Buch loskommt. Wie immer ein absolutes Muss und garantierter Robb-„Lesegrusel“.

Kritik geschrieben am 11.06.09 von Isolde W.

Zurück zum Anfang der Seite


"Divided in Death"

Deutscher Titel: Im Tod vereint (Club Bertelsmann)
Amerikanische Originalausgabe:
von 2004
Verlag: Berkley Book
Preis: $ 7,99
Bewertung: 4.5

Teil 18 der "in Death" Serie.

Eves neuer Fall ist mal wieder verdammt nah an der eigenen Familie. Reva Ewing, eine ehemalige Geheimdienstmitarbeiterin, ist Sicherheitsexpertin bei Roarke Industries und sie soll ihren eigenen Mann Blair Bissel und ihre beste Freundin Felicity Kane umgebracht haben, nachdem sie beide inflagranti ertappt hat. Wie es nun mal Eves Art ist, nimmt sie den Fall genau unter die Lupe und bald schon zeigen sich die ersten Ungereimtheiten. Zum einen glaubt Roarke nicht das Reva zu so einer Tat fähig wäre, und zum anderen scheint es um ein Leck in Roarkes Firma zu gehen. Ausgerechnet ein Projekt mit höchster Sicherheitsstufe ist bedroht, Terroristen gefährden die Sicherheit des ganzen Landes.

Je weiter die scheinbare Aufklärung dieses Falles voranschreitet, desto dramatischer wird auch die Deutung von Eves Vergangenheit. Wieder fällt ein Puzzlestück an den richtigen Platz und Eve und Roarke stehen einmal mehr auf verschiedenen Seiten. Was sollen sie tun? Den eigenen Rachefeldzug vorantreiben oder der Gerechtigkeit ihren Lauf lassen? Wird es ihnen überhaupt gelingen diese Krise zu meistern?

Auch dieser Roman aus der "in Death" Reihe bietet dem Fan alles, was er für unterhaltsame Lesestunden braucht. Das Leben von Eve und Roarke wird weder eintönig noch langweilig, ganz im Gegenteil, immer wieder müssen sie Klippen umschiffern, die sie an den Rand ihrer Belastbarkeit bringen. Und auch alle Nebencharaktere sorgen mal wieder für eine abgerundete Geschichte!

Kritik geschrieben am 03.01.09 von Isolde W.

Zurück zum Anfang der Seite


"Imitation in Death"

Deutscher Titel: Das Herz des Mörders (Club Bertelsmann)
Amerikanische Originalausgabe:
von 2003
Verlag: Berkley Book
Preis: $ 7,99
Bewertung: 4.5

Teil 17 der "in Death" Serie.

Ein Serienkiller sorgt immer für Angst und Schrecken, aber ein Täter der berüchtigte Serienkiller imitiert, das ist die Spitze des Eisbergs. Jedenfalls hat Eve Dallas sich vorgenommen, diesem Ungeheuer nicht die Aufmerksamkeit der Medien zukommen zu lassen, die er gern hätte. Für das erste Opfer hat sich der Mörder an die Vorgehensweise von Jack the Ripper gehalten. Und er hinterlässt am Tatort eine Nachricht speziell für Eve. Die Spuren bald zu einer Handvoll Verdächtiger. Doch wer ist skrupellos und kaltblütig genug für so eine Tat? Sind die Alibis wirklich alle wasserdicht?

Peabody lernt für ihr Detective-Examen und ist ein Nervenbündel und zu allem Überfluss muss Eve sich weiterhin mit den Regeln des täglichen Zusammenlebens auseinander setzen. Ausgerechnet Dr. Mira lädt zu sie einem Barbecue ein. Und auch die Vergangenheit gibt wieder ein Stück ihrer Geheimnisse frei. Eve hat wie immer alle Hände voll zu tun, dabei wollte sie doch mit Roarke zusammen die Summerset-freie-Zeit genießen. Wird es bei all den Verwicklungen möglich sein den Täter schnell zu entlarven?

Wie immer ein Roman, den Fans der Serie nicht verpassen dürfen! Die Beziehung zwischen Eve und Roarke entwickelt sich stetig weiter und so wird es auch nicht langweilig. Nora Roberts alias J.D. Robb weiß einfach, was sie tun muss, um den Spannungsbogen nicht abreißen zu lassen. Stimmig von Anfang bis Ende.

Kritik geschrieben am 12.04.08 von Isolde W.

Zurück zum Anfang der Seite


"Portrait in Death"

Deutscher Titel: Hauch des Bösen (Club Bertelsmann)
Amerikanische Originalausgabe:
von 2003
Verlag: Berkley Book
Preis: $ 7,99
Bewertung: 4.5

Teil 16 der "in Death" Serie.

Der Tag könnte für Eve Dallas nicht besser anfangen, endlich geht Butler Summerset, mit dem sie eine "mal-sehn-wer-wen-als-erstes-zur-Weißglut-treiben-kann" Beziehung führt, in Urlaub und Eve kann es sich nicht verkneifen, einen Freudentanz aufzuführen. Doch zu früh gefreut, Summerset stürzt auf der Treppe und benötigt erstmal Pflege, bevor er überhaupt an Urlaub denken kann. Auch der nächste Mordfall für Lieutenant Eve Dallas lässt nicht lange auf sich warten. In einem Müllcontainer wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Kurz vorher hatte Nadine Furst, eine Reporterin, Eve kontaktiert, da ihr Bilder einer Toten zugespielt wurden. Die Überreste der jungen Frau wurden einfach entsorgt, dabei hat sich der Mörder vorher noch viel Mühe gegeben, die Tote kunstvoll in Szene zu setzen und zu fotografieren.

Während Eve versucht einen Anhaltspunkt zu finden, der auf die Lösung dieses Falls hinweist, wird Roarke plötzlich wieder mit seiner Vergangenheit konfrontiert. Roarke kann die neuen Informationen nicht verarbeiten und verschließt sich vor seiner Umwelt. Und so muss Eve versuchen eine private Katastrophe zu verhindern und gleichzeitig einen Mörder zu fassen, der es auf unschuldige junge Menschen abgesehen hat.

Auch mit diesem Band der Serie kann mich J.D. Robb wieder begeistern! Es macht Spaß alle Personen regelmäßig in einem neuen Fall wieder zu begegnen und immer wenn man glaubt das Eheleben von Eve und Roarke würde zur Normalität "verblassen", gelingt es der Autorin ein neues As auszuspielen. Absolute Pflichtlektüre für alle Fans der Serie!

Kritik geschrieben am 06.10.07 von Isolde W.

Zurück zum Anfang der Seite


"Purity in Death"

Deutscher Titel: Tödliche Unschuld (Club Bertelsmann)
Amerikanische Originalausgabe:
von 2002
Verlag: Berkley Book
Preis: $ 7,99
Bewertung: 4.5

Teil 15 der "in Death" Serie.

Eve Dallas erreicht ein Notruf von Officer Troy Trueheart, als sie bewusst einen Grund sucht, das Büro nicht pünktlich zu verlassen, denn ihr Mann Roarke erwartet sie mal wieder bei einem der geschäftlichen Dinner, die so gar nicht ihr Ding sind. Officer Trueheart war eigentlich schon auf dem Heimweg als er den Hilferuf einer Frau hörte und beim Versuch ihr Leben zu beschützen, tötete er einen Mann. Eve macht sich sofort auf dem Weg zum Tatort. Dort angekommen erwartet sie ein grauenvolles Bild. Louie K. Cogburn verbrachte die letzten Tage eingeschlossen in seinem Appartement und erst als sich ein Nachbar über die zu laute Musik beschwerte, drehte er durch und erschlug diesen. Eve findet auf dem Computer von Louie eine seltsame Nachricht: Absolute Purity Achieved (Absolute Reinheit erzielt).

Als kurz darauf auch ein Polizist in Cop Central durchdreht und mit den gleichen Symptomen wie Louie Cogburn stirbt, ist klar, hier handelt es sich wohl um einen Computervirus, der vom Gerät auf Menschen übertragen werden kann. Eve versucht diese Neuigkeiten von den Medien fern zu halten, um eine Panik unter der Bevölkerung zu verhindern, doch die Gruppe die den Virus erschaffen hat, hat ganz anderes im Sinn.

Und wieder einmal muss Eve um die Menschen fürchten, die ihr am nächsten stehen ...

Auch "Purity in Death" glänzt wieder durch ungewöhnliche Ideen und das perfekte Zusammenspiel zwischen Eve und Roarke und den faszinierenden Nebencharakteren. Nora Roberts (alias J.D. Robb) weiß einfach, wie sie ihre Leser am besten unterhält! Ein weiterer toller Roman der Serie.

Kritik geschrieben am 16.06.07 von Isolde W.

Zurück zum Anfang der Seite


"Reunion in Death"

Deutscher Titel: Einladung zum Mord (Club Bertelsmann)
Amerikanische Originalausgabe:
von 2002
Verlag: Berkley Book
Preis: $ 7,99
Bewertung: 4.5

Teil 14 der "in Death" Serie.

Eve und Roarke sind gerade von einem ausgiebigen Urlaub zurückgekommen, den beide dringend nötig hatten. Und Eve ist erstaunt wie aufgeräumt plötzlich ihr Büro ist. Sollte etwa keine Arbeit auf sie warten? Doch der nächste Mord ist schon in Ausführung. Walter Pettibone wird auf seiner Geburtstagsfeier vergiftet. Und die Mörderin stand direkt neben ihm und reichte ihm den Drink. Eve findet bald heraus, das es sich hier um eine alte Bekannte handelt, die sie vor einigen Jahren hinter Gitter gebracht hat. Julie Dockport hat sich Rache geschworen, an den Männern im Allgemeinen und an Eve, die keine Bewunderung für ihre Finesse in Sachen Mord hatte.

Nicht nur ein neuer Fall beschäftigt Eve, ihr erster Hochzeitstag mit Roarke steht ins Haus und ausgerechnet Peabodys Eltern sind zu Besuch und landen irgendwie als Gäste in Roarkes Haus. Privat und auch beruflich stehen Eve mal wieder einige Turbulenzen bevor, die sie auch wieder mit ihrer Vergangenheit in Kontakt bringen. Wird es gelingen weitere Morde zu verhindern?

Wie immer ist J.D. Robb die perfekte Mischung gelungen. Eves Alltag als Cop und als Ehefrau wird für den Leser einfach nicht langweilig. Und so ist auch der 14. Roman der Reihe ein spannendes und aufregendes Leseerlebnis. Nicht nur für Fans ein Leckerbissen!

Kritik geschrieben am 10.02.07 von Isolde W.

Zurück zum Anfang der Seite


|| Zurück zu Science Fiction Liebesromanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
|| Zurück zur Hauptseite || Zurück zur J.D. Robb Page ||