Nora Roberts Review Page (10)

|| Blue Dahlia || Erinnerung des Herzens || Gefährliche Verstrickung || Key of Valor || Key of Knowledge || Key of Light || Das Leuchten des Himmels || Remember When || Birthright || Chesapeake Blue || Dunkle Herzen (Dorit) || Schatten über den Weiden ||

Weitere Nora Roberts Reviews:

Seite 1 (Romane)

|| Töchter der See || Dunkle Herzen (Isolde) || Insel der Sehnsucht || Töchter des Windes || Der weite Himmel || Töchter des Feuers || Die Tochter des Magiers ||

Seite 2 (Cora Romane)

|| Heißer als jede Glut || Beim zweiten Kuß... || Cassie - mein Traum || Liebe, Stolz und Leidenschaft || Secret Star || Ein Palast für Hannah || Das Verlangen, dich zu spüren || Captive Star || Hidden Star ||

Seite 3 (Cora Romane)

|| So erregend und erotisch || Frühling in Palm Beach || Verwöhne mich - jede Nacht || Zum Champagner heiße Küße || Rotes Licht und heiße Küße... ||

Seite 4 (Cora Romane)

|| Liebe, wie noch nie zuvor || Rote Rosen für Delia || Lass dir die Liebe zeigen || The MacGregor Brides || The MacGregor Grooms || Nightshade || From the Heart ||

Seite 5 (Romane)

|| Finding the Dream || River's End || Holding the Dream || Sacred Sins || Private Scandals || Sea Swept || Daring to Dream || Homeport ||

Seite 6 (Cora Romane)

|| The Calhoun Women - A Man For Amanda || Im Rausch der Gefühle || The Calhoun Women - Courting Catherine || Kampf gegen mein Herz || In dein Lächeln verliebt || Solange die Welt sich dreht || Liebe ohne Grenzen || The Heart's Victory ||

Seite 7 (Romane)

|| Nächte des Sturms || The Villa || Tears of the Moon || Carolina Moon || Jewels of the Sun || Insel des Sturms || The Reef || Inner Harbor || Rising Tides || Hidden Riches ||

Seite 8 (noch nicht übersetzte Originale/Cora Romane/Romane)

|| Mitten in der Nacht || Three Fates || Midnight Bayou || Im Licht des Mondes || Heaven and Earth || Zärtlichkeit des Lebens || Heart of the Sea || Dance Upon the Air || Less of a Stranger || Untamed || Dance of Dreams || Island of Flowers ||

Seite 9 (Cora-Romane, Mira Romane)

|| Das Geheimnis von Orcas Island || Eine Lady im wilden Westen || Ein königliches Juwel || Irische Herzen || Winterträume || Night Shadow || Night Shift || Die O'Haras || Das Nora Roberts Festival || Das Feuer deiner grünen Augen ||

Seite 10 (Romane)

|| Blue Dahlia || Erinnerung des Herzens || Gefährliche Verstrickung || Key of Valor || Key of Knowledge || Key of Light || Das Leuchten des Himmels || Remember When || Birthright || Chesapeake Blue || Dunkle Herzen (Dorit) || Schatten über den Weiden ||

Seite 11 (Romane)

|| Angels Fall || Die gefährliche Verlockung || Blue Smoke || Red Lily || Tödliche Flammen (Cornelia P.) || Tödliche Flammen (Uschi.) || Sommerträume 1 || Black Rose || Die Traumfängerin || Love Affair II || Schatten über dem Paradies ||

Seite 12 (Deutsche Hörbücher)

|| Das Schloss in Frankreich || Nur wer die Sehnsucht kennt || Die Geliebte des Malers || Dreams of Love - Solange die Welt sich dreht ||

Seite 13 (Romane)

|| The Hollow || Blood Brothers || High Noon || Verborgene Gefühle || Valley of Silence || Dance of the Gods || Morrigan's Cross || Nächtliches Schweigen || Diesseits der Liebe || Wo mein Herz wohnt ||

Seite 14 (Romane)

|| The Pagan Stone || Tribute ||

J.D. Robb - Seite 1 (Science Fiction Liebesromane)

|| Seduction in Death || Interlude in Death || Betrayal in Death || Judgment in Death || Witness in Death || Loyalty in Death || Conspiracy in Death || Midnight in Death || Holiday in Death || Vengeance in Death || Ceremony in Death || Rapture in Death || Immortal in Death || Glory in Death || Naked in Death ||

J.D. Robb - Seite 2 (Science Fiction Liebesromane)

|| Visions in Death || Divided in Death || Imitation in Death || Portrait in Death || Purity in Death || Reunion in Death ||

"Blue Dahlia"

Deutscher Titel: Blüte der Tage (Heyne 03/2005)
Amerikanische Orginalausgabe: 2004, Jove Books
Genre: Contemporary/Paranormal
Bewertung: 4.0

Nach dem tragischen Unfalltod ihres Mannes brauchte Stella Rothchild lange, bis sie sich klar war, das eine Veränderung für sie und ihre Söhne nichts schlechtes bedeuten muss. Daher hat sie sich auf den Job als Managerin einer großen Gärtnerei beworben, die sich in Süden Tennessees befindet, in der Nähe ihres Vaters und seiner Frau. Die Besitzerin von "In the Garden", Roz Harper, ist von Stella begeistert und stellt sie ein. Einzige Bedingung, Stella muss vorerst mit ihren Kindern in Harper House leben. Und so kommt es, das Stella bald von dem Geist hört, der bereits von vielen Bewohnern des Hauses gesichtet worden ist. Die "Harper Braut", wie sie von allen genannt hat, scheint eigentlich nichts böses zu wollen, Stella erlebt wie sie ihren Jungs Einschlaflieder vorliest. Das ändert sich jedoch, als Stella beginnt der Anziehungskraft von Logan Kitridge, einem Landschaftsgestalter und Angestellten von Roz, zu erliegen. Plötzlich scheint die Harper Braut Stella überhaupt nicht mehr wohl gesonnen zu sein. Und so beginnt Stella die Vergangenheit des Geistes zu erforschen, aber nicht nur das stellt sich als schwierig heraus. Ist sie wirklich bereit für eine neue Beziehung?

Langweilig wird einem beim Lesen eines Nora Roberts Roman wahrlich nicht. Auch mit "Blue Dahlia", dem Beginn der "In the Garden"-Trilogie, liefert die Autorin wieder Spannung, Romantik und fesselnde Hauptpersonen in einem ungewöhnlichen Setting. Einziges Problem was ich mit der Geschichte hatte, ich stehe nicht auf Geister-Geschichten, aber gottseidank hat der Geist in diesem Buch nicht die Hauptrolle bekommen ;-).

Kritik geschrieben am 10.04.05 von Isolde W.

Zurück zum Anfang der Seite


"Erinnerung des Herzens"

Originaltitel: Genuine Lies
Verlag: Heyne
Genre: Contemporary
Bewertung: 5.0

Julia Summers ist mittlerweile eine erfolgreiche Biografin. Sie erhält von der berühmten Filmdiva Eve Benedict das Angebot deren Biografie zu schreiben. Über den gesamten Zeitraum, der für die Entstehung dieses Buches erforderlich ist, übersiedelt Julia zusammen mit ihrem kleinen Sohn an die Westküste der USA und zieht ins Gästehaus der Diva. Eve Benedict ist zwar sehr exzentrisch, dennoch freunden sich die beiden Frauen an. Auch Julias Sohn mag die ältere Dame sehr. Julia interviewt Eve, ihre Ex-Ehemänner, Freunde und Freundinnen und auch Neider und Feinde.

 

Eves Stiefsohn Paul Winthrop, ein bekannter Kriminalschriftsteller, rät Eve zunächst von diesem Projekt ab und bleibt kritisch. Als er Julia und ihrem kleinen Sohn kennen lernt, unterstützt er sie jedoch. Dass Paul und Julia sich verlieben, freut Eve Benedict sehr.

 

Sowohl Eve als auch Julia erhalten plötzlich Drohbriefe. Paul ist mehr als besorgt. Zu viele Geheimnisse aus der Vergangenheit sollen nicht ans Licht kommen. Es bleibt nicht bei Drohungen und als ein schweres Verbrechen geschieht, gerät Julia in Verdacht. Paul steht ihr unerschütterlich zur Seite, beschützt sie so gut er kann und lässt seine guten Kontakte zur Polizei spielen. Der Mörder gibt jedoch nicht auf. Das nächste Opfer hat er bereits im Visier.

 

Spannung pur durch alle Kapitel. Auch die Rückblicke in eine 50 jährige Schauspielerkarriere sind spannend und verblüffen den Leser immer wieder. Eve Benedict, eine berühmte und doch einsame Frau, die ihre große Liebe nie für sich allein haben durfte. Julia Summers, eine liebevolle Mutter, starke Frau und leidenschaftliche Geliebte, die doch noch ihre große Liebe findet. Paul Winthrop, ein klasse Mann, der nie an seiner Julia zweifelt. Ein großartiger Roman, wie man es von Nora Roberts gewohnt ist.

 
Kritik geschrieben am 13.03.05 von Cornelia P.

Zurück zum Anfang der Seite


"Gefährliche Verstrickung"

Originaltitel: Sweet Revenge
Verlag: Heyne
Genre: Contemporary
Bewertung: 5.0

Die berühmte Schauspielerin Phoebe Spring heiratet Scheich Abdu Rahman, Herrscher von Jacquir, und glaubt die große Liebe gefunden zu haben. Die Realität sieht jedoch bald anders aus. Sie kann sich an ein Leben im Harem nicht gewöhnen. Nachdem sie ihm nur eine Tochter schenkt, betrachtet ihr Märchenprinz die Ehe als einen Fehler und quält Phoebe immer wieder. Er nimmt sich weitere Gemahlinnen, die ihm die gewünschten Söhne schenken.
 
Prinzessin Adrianne hat als fünfjähriges Kind mit ansehen müssen, wie ihr Vater Ihre Mutter misshandelt. Sie ist acht Jahre alt als ihrer Mutter mit ihr die Flucht gelingt. Adrianne wächst in Amerika auf. Ihre Mutter kann an ihre frühere Schauspielkarriere nicht mehr anknüpfen und erkrankt schwer. Finanzielle Hilfe für die Behandlungskosten, um die Adrianne ihren Vater bittet, lehnt dieser ab. Adrianne lebt seitdem ein Doppelleben: In der Öffentlichkeit ist sie die schöne Prinzessin und bewegt sich in den besten gesellschaftlichen Kreisen. Niemand ahnt, dass sich in ihr auch der legendäre Schatten, ein meisterhafter Juwelendieb, verbirgt. Zehn Jahre lebt sie nur für ihre Rache an ihrem Vater. Sie möchte ihm die Juwelen abnehmen, die eigentlich ihrer Mutter gehören und um die der Scheich sie betrogen hat.
 
Philip Chamberlain wächst ohne Vater auf und fängt schon früh an selbst für seinen Lebensunterhalt zu sorgen und seine geliebte Mutter zu unterstützen. Jahrelang war er ein berüchtigter Juwelendieb. Mittlerweile ist er Top-Agent bei Interpol und wird von seinem Chef auf den Schatten angesetzt. Klar, dass er Adrianne auf die Spur kommt. Sein Interesse ist schon sehr bald nicht nur beruflicher Natur. Mehr und mehr verliebt sich der attraktive Agent in die schöne Diebin. Als Adrianne zu ihrem großen Schlag gegen ihren Vater ausholen will, ist Philip ihr bereits hoffnungslos verfallen und steht zwischen Liebe und Gesetz.

Spannung von der ersten bis zur letzten Seite. Hervorragende Charaktere. Eine mutige Heldin, die sich nicht von ihrem Weg der Rache abbringen lassen will. Ein starker Held, der angesichts einer sich anbahnenden Katastrophe trotzdem nach Lösungswegen für eine gemeinsame Zukunft sucht. Eine Story, die schlüssig ist und James Bond neidisch machen würde. Einmal angefangen, kommt man von diesem Buch nicht mehr los. Nora Roberts at its Best.

Kritik geschrieben am 14.02.05 von Cornelia P.

Zurück zum Anfang der Seite


"Key of Valor"

Deutscher Titel: Zeit des Glücks (Blanvalet, 08/2005)
Amerikanische Orginalausgabe: 2004, Jove Books
Genre: Contemporary/Paranormal
Bewertung: 4.5

Zoe McCourt hat einen guten Grund, den bevorstehenden Abend zu fürchten. Sie weiß, nachdem ihre Freundinnen Malory und Dana erfolgreich ihre Aufgabe erfüllt und die Schlüssel gefunden haben, welche die Seelen zwei der keltischen Prinzessinnen befreit haben, liegt es an ihr, diese ungewöhnliche Aufgabe zu einem erfolgreichen Ende zu bringen. Aber sie hat einen Sohn, Simon, und demzufolge sind die Risiken für sie viel höher. Was würde sie tun wenn der böse Zauberer Kane ihren Sohn als Spielstein in seinem grausamen Spiel benutzt? Als Zoe ihre Aufgabe akzeptiert, bittet sie gleichzeitig die geheimnisvolle Rowena und den mysteriösen Pitte ihren Sohn zu beschützen. Egal was in den nächsten 30 Tagen passiert, Zoe wird sich nicht um Simon sorgen müssen.

Genau wie bei ihren Freundinnen auch, kann Zoe die ihr gestellte Aufgabe nicht allein bewältigen. Während der vergangenen zwei Monate hat sie nicht nur das Geschäft, welches sie mit Malory und Dana zusammen eröffnen will, vorbereitet, sie hat auch gemerkt, das Bradley Charles Vane IV. ein Auge auf sie geworfen hat. Vor einigen Jahren wurde es ihr schon einmal zum Verhängnis, ihr Herz an jemanden zu verlieren, der nicht ihrem familiären Hintergrund entstammte. Und so versucht sie verzweifelt, Brad auf Abstand zu halten. Aber der smarte Geschäftsmann hat nicht nur das Herz ihres Sohnes erobert, er ist auf dem besten Weg auch Zoe zu bezaubern. Doch kann man in 30 Tagen alle Probleme auf einmal lösen?

Ein wunderschöner Abschluss dieser tollen Trilogie! Nora Roberts schafft es immer wieder ihre Leser zu bezaubern. Zum Mitfiebern, Mitleiden und Mitfreuen! Erneut ist es der Autorin gelungen eine Trilogie zu schreiben, die man noch sehr lange gern in Erinnerung behält bzw. erneut liest. Einfach nur schön!

Kritik geschrieben am 19.02.05 von Isolde W.

Zurück zum Anfang der Seite


"Key of Knowledge"

Deutscher Titel: Zeit der Hoffnung (Blanvalet, 12/2004)
Amerikanische Orginalausgabe: 2003, Jove Books
Genre: Contemporary/Paranormal
Bewertung: 4.5

Dana Steele ist Bibliothekarin und sie hält sich selbst eigentlich für einen ziemlich offenherzigen und geduldigen Menschen. Die letzten vier Wochen jedoch haben ihr gezeigt, das nicht immer alles so ist wie es scheint. Plötzlich hat sie zwei neue Freundinnen und zusammen mit ihnen muss sie das Geheimnis um drei keltische Prinzessinnen lösen. Malory Price hat ihre vier Wochen "Prüfzeit" bereits erfolgreich hinter sich gebracht und sich dabei in Danas Stiefbruder Flynn verliebt, jetzt muss das Los entscheiden, ob Dana oder Zoe McCourt als nächstes antreten müssen. Und das Los entscheidet das Danas Zeit gekommen ist. In den folgenden vier Wochen muss sie einen weiteren Schlüssel finden, der die Seele "ihrer" keltischen Prinzessin befreit. Wäre ja alles gar nicht so schlimm, wenn da nicht auch noch der böse Zauberer Kane wäre der unbedingt verhindern will, das die Seelen der Prinzessinnen befreit werden. Und zu allen Übel hat Dana auch noch wieder mit Jordan Hawke zu tun. Jordan war Danas große Jugendliebe, allerdings hatte er vor Jahren die Stadt verlassen und ihr damit das Herz gebrochen.

Dana ist sich sicher das die Antwort wo der Schlüssel versteckt ist, nur in ihren geliebten Büchern zu finden ist. Ausgerechnet jetzt allerdings schmeißt sie ihren Job hin, da sie mit ihrer Vorgesetzten und den Kollegen nicht mehr klar kommt. Sie beschließt das es Zeit ist sich richtig um das Geschäft zu kümmern, das sie zusammen mit Malory und Zoe eröffnen wird. Es dauert jedoch nicht lange und Kane bedroht Dana zum ersten Mal und ausgerechnet Jordan ist da, um ihr beizustehen. Kann es nach all dem was sie hinter sich haben etwa noch eine gemeinsame Zukunft für sie geben?

Auch der zweite Teil der neuen Key-Trilogie von Nora Roberts ist ein Lesespaß mit glaubhaft beschriebenen Charakteren und interessanten Wendungen. Obwohl mal bereits seit dem ersten Teil weiß, welche Frau mit welchem Mann zusammenkommen wird, trübt das nicht das Lesevergnügen. Besonders Dana mit ihrer Liebe zu Büchern ist eine Hommage der Autorin an alle ihre Fans. Auch hier gilt: es ist einfach alles enthalten, was ein gutes Buch braucht! 

Kritik geschrieben am 17.10.04 von Isolde W.

Zurück zum Anfang der Seite


"Key of Light"

Deutscher Titel: Zeit der Träume (Blanvalet, 09/2004)
Amerikanische Orginalausgabe: 2003, Jove Books
Genre: Contemporary/Paranormal
Bewertung: 4.5

Malory Price hat einen Lebensplan, den es zu erfüllen gilt, schließlich hält sie sich schon seit 20 Jahren daran. Da wäre zum einen ihre Karriere als Managerin einer kleinen Kunstgalerie, an der ihr sehr viel liegt. Leider scheint sich gerade hier etwas nicht nach Plan zu entwickeln. Denn ihr Boss, eigentlich ein eingeschworener dreiundfünfzigjähriger Junggeselle, hat geheiratet und seiner jungen Angetrauten die Oberaufsicht über die Galerie erteilt. Und Malory steht kurz vor ihrem Rausschmiss, da sie die Frau ihres Chefs beleidigt hat, da diese einfach kein Kunstverständnis hat. Und jetzt, mitten in einem Sturm, ist Malory auf dem Weg nach Warriors Peak, einem Anwesen das die meisten schon bei Tageslicht das Gruseln lehrt. Ausgerechnet sie hat eine mysteriöse Einladung erhalten.

Auf Warrior's Peak trifft sie auf Dana Steele und Zoe McCourt. Alle drei jungen Frauen können sich nicht erklären, wie ausgerechnet sie an eine Einladung kamen. Und dann sind da noch die seltsamen Gastgeber, Rowena und Pitte. Die machen den ungewöhnlichen Abend noch viel bizarrer. Rowena und Pitte bieten den drei jungen Frauen jeweils eine Million Dollar, sollten sich sich auf eine seltsame Suche einlassen. Sie erzählen Malory, Dana und Zoe von einem keltischen Gott, der eine Sterbliche geheiratet hat, und deren drei Töchter von einem dunklen Magier ihrer Seelen beraubt wurden. Nur drei Sterbliche, können die Schlüssel finden, die die Seelen der Töchter wieder befreien können. Sollten Malory, Dana und Zoe sich auf diese Aufgabe einlassen, erhalten Sie vorab jeweils 25.000 Dollar. Jede von Ihnen hat 28 Tage Zeit, einen Schlüssel zu finden. Sollte Ihnen das nicht gelingen, müssen sie ein Jahr ihres Lebens dafür opfern. Da die jungen Frauen gerade alle an einem Punkt im Leben stehen, wo sie etwas verändern wollen, unterschreiben sie den Pakt.

Und Malory ist die erste, die 28 Tage Zeit bekommt, nach dem geheimnisvollen Schlüssel zu suchen. Das sie dabei auch noch über die Liebe ihres Lebens stolpert, kann sie vorher nicht wissen. Und ganz ungefährlich ist die Suche auch nicht, denn jemand aus der anderen Welt, versucht unbedingt zu verhindern, das die Seelen befreit werden können...

Auch diesmal hat sich Nora Roberts für ein "magisches" Trilogie-Thema entschieden. Besonders viel Spaß beim Lesen haben mir der Held Flynn und sein Hund Moe gemacht. Diese Romanreihe ist praktisch eine Kombination aus der "Drei Schwestern"- und der "Sturm"-Trilogie. Also nicht unbedingt ein neues Thema was Nora Roberts hier verarbeitet, aber wie immer ist es spannend und unterhaltsam umgesetzt. Aus meiner Sicht ein Lesevergnügen ohne Einschränkungen.

Kritik geschrieben am 28.02.04 von Isolde W.

Zurück zum Anfang der Seite


"Das Leuchten des Himmels"

Originaltitel: Northern Lights, 2004
Verlag: Blanvalet/Limes, 08/2004
Genre: Contemporary
Bewertung: 4.5

Im Februar 1988 machen sich drei Männer daran, einen Berg in Alaska zu erklimmen. Dieser Abenteuertrip setzt Ereignisse in Gang, die auch noch sechzehn Jahre später für Entsetzen sorgen werden.

Im Dezember 2004 trifft Ignatious Burke in Lunacy, einer kleinen Stadt in Alaska, ein. Hier hat er den Job des Sheriffs angenommen. Sein Leben in Baltimore hat er hinter sich gelassen. Burke leidet unter Depressionen, da er sich die Schuld am Tod seines Partners gibt und in seiner alten Heimat schien er aus dem düsteren Kreislauf nicht herauskommen zu können. Also hat er alle Brücken hinter sich abgebrochen und ausgerechnet einen Job in einer Stadt angenommen, wo das Wort Winter eine ganz neue Bedeutung bekommt.

Der Bürgermeisterin, Anastasia Hopp ist klar, das es den Einwohnern von Lunacy schwer fallen wird, einen Außenseiter in ihrer Mitte zu akzeptieren, zu viele sind für die harten Winter hier in Alaska einfach nicht geschaffen. Doch Burke schlägt sich erstaunlich gut. Und als er auf die Pilotin Meg Galloway trifft, beginnt er sogar zu glauben, das er wieder Gefühle empfinden kann. Dann jedoch macht man eine grauenvolle Entdeckung, die den kleinen Ort sehr verändern wird.

Viele sagen Nora Roberts nach, das ihre Geschichten einfach eine Aneinanderreihung der gleichen Plots und derselben Charaktere sind. Dem kann ich wahrlich nicht zustimmen. Für mich hat die Autorin immer noch eine absolut einmalige Erzählweise, die mich immer wieder in den Bann zieht. Und auch mit "Das Leuchten des Himmels" beweist sie erneut, das ihr Stern noch lange nicht im Sinken begriffen ist. Ein vom Leben gebeutelter Held, eine schlagkräftige und selbstbewusste Heldin und der einmalige Schauplatz machen diese Geschichte zu einem spannenden und ungewöhnlichen Leseerlebnis!

Kritik geschrieben am 24.01.04 von Isolde W.

Zurück zum Anfang der Seite


"Remember When"

Deutscher Titel: Ein gefährliches Geschenk (Limes, 08/2003)
Amerikanische Orginalausgabe erscheint Oktober 2003
Genre: Contemporary/Futuristic
Bewertung: 4.5

Laine Tavish hat ihre Vergangenheit längst hinter sich gelassen. In einer kleinen Stadt besitzt sie einen Antiquitätenladen und niemand weiß, dass ihr Vater ein berüchtigter Gauner und Betrüger war und sie früher mit ihm auf Diebestour ging. Und das bleibt auch besser vergessen, denn Laine hat hart an ihrer neuen Identität gearbeitet. Alles scheint jedoch umsonst gewesen zu sein, als ein alter Mann zu ihr in den Laden kommt, ihr seine Karte in die Hand drückt und verlangt, das sie ihn unbedingt anruft. Ehe Laine richtig reagieren kann, wird ausgerechnet dieser alte Mann vor ihrem Laden überfahren und sie erinnert sich, das dieser ein Komplize ihres Vaters war. Sie versucht ihre wahre Identität auch weiter zu verschweigen, doch die Ereignisse überschlagen sich. Und dann taucht auch noch dieser atemberaubend gut aussehende Mann in ihrem Laden auf. Laine hat keine Ahnung, dass Max Gannon ein Versicherungsdetektiv ist, der ihre Vergangenheit sehr genau kennt und der gestohlene Diamanten wieder finden soll ...

50 Jahre später: Die Autorin Samantha Gannon hat die Geschichte ihrer Großeltern, die vor vielen Jahren einen Diamantenraub zum Teil aufgeklärt haben zu Papier gebracht und damit einen Bestseller veröffentlicht. Sie ahnt aber nicht, dass die Story um einen nicht aufgefundenen Teil der Diamanten, eine regelrechte Schatzsuche auslösen könnte, die sogar tödliche Folgen hat. Als sie von einer Signiertour zurückkommt, findet sie in ihrem Appartement ihre Freundin ermordet vor. Der Fall wird Lieutenant Eve Dallas übertragen, der bald klar ist, das sie die verschwundenen Diamanten möglichst schnell finden muss, bevor weitere Morde geschehen...

Dieser Roman ist absolut einmalig, da Nora Roberts sozusagen in Kooperation mit sich selber "Remember When" geschrieben hat. Den ersten Teil hat sie als Nora Roberts verfasst und der spielt in der Gegenwart. Den zweiten Teil schrieb sie als J.D. Robb, natürlich mit Eve und Roarke als Hauptpersonen. Beide Geschichtsstränge sind jedoch toll miteinander verknüpft und obwohl der zweite Teil 50 Jahre in der Zukunft spielt, kann die eine Story nicht ohne die andere existieren. Im ersten Teil fand ich die Heldin toll, die nimmt sich einfach was sie will und wartet nicht, bis der Held den ersten Schritt macht. Einziger Minuspunkt am zweiten Teil, die Eve und Roarke Story knüpft direkt an den letzten J.D. Robb Roman an und wenn man die Serie noch nicht so weit kennt, erfährt man ein-zwei Sachen, die man eigentlich noch nicht wissen kann. Das ist aber nicht weiter tragisch. Noch ein kleiner Hinweis, Held und und Heldin aus dem ersten Teil leben natürlich auch noch im zweiten Teil, dank Nora Roberts Zukunftsvision werden die Leute ja mindestens 120 Jahre alt in ihren Robb-Romanen :-)

Kritik geschrieben am 21.06.03 von Isolde W.

Zurück zum Anfang der Seite


"Birthright"

Deutscher Titel: Die falsche Tochter (02/04, Marion von Schröder Verlag)
Amerikanisches Audiobook unabridged (ungekürzt), 8 Kassetten
Verlag: Brilliance Audio Books
Genre: Contemporary
Bewertung: 4.5

In der Stadt Woodsboro hat man einen unglaublichen Fund gemacht: auf einer Baustelle entdeckte man 5000 Jahre alte Menschenknochen. Der Auftrag ihres Lebens für die junge Archäologin Callie Dunbrook, die sofort in die Stadt im Bundesstaat Maryland reist und hofft, die Ausgrabungen betreuen zu dürfen. Dummerweise kommt auch noch ihr Ex-Ehemann, Jacob Greystone, als zuständiger Anthropologe an den Fundort. Callie will mit Jacob nichts mehr zu tun haben, aber die beiden lernen zivilisiert miteinander umzugehen, als der Eigentümer der Baustelle ermordet auf dem Gelände aufgefunden wird. Aber das ist nicht der einzige Vorfall, der Callie aus der Fassung bringt. Eines Tages sucht eine Suzanne Cullen, die in Woodsboro wohnt, die Archäologin auf und behauptet, Callie wäre ihre Tochter, die vor knapp 29 Jahren aus dem Kinderwagen entführt wurde. Durch einen Fernsehbericht in dem Callie auftrat, meinte sie, die junge Frau als ihre Tochter wieder erkannt zu haben, zu gravierend sind die Ähnlichkeiten zwischen ihnen beiden.

Callie kann sich das überhaupt nicht vorstellen, sie hat liebevolle Eltern die immer für sie da waren, wenn sie adoptiert worden wäre, müsste sie das wissen. Als sie jedoch heimlich Nachforschungen anstellt, gerät ihre ganze Lebensphilosophie ins Wanken. Daher engagiert Callie die ortsansässige Anwältin Lana Campbell, eine junge Witwe, die Licht in ihre Vergangenheit bringen soll. Doch je mehr dunkle Machenschaften aufgedeckt werden, desto mehr seltsame Unfälle passieren. Ist Jacob der einzige, der seine Ex-Frau beschützen kann?

Egal welches Thema sich Nora Roberts für einen Roman aussucht, sie schafft es die Story einzigartig und fesselnd umzusetzen. So ist es auch mit "Birthright". Die vielen Handlungsstränge werden verständlich miteinander verknüpft und sorgen für jede Menge Spannung. Eine komplexe Geschichte mit Charme und Charakter, die einem noch lange im Gedächtnis bleibt.

Kritik geschrieben am 21.06.03 von Isolde W.

Zurück zum Anfang der Seite


"Chesapeake Blue"

Deutscher Titel: Ufer der Hoffnung (Heyne, 02/2003)
Amerikanisches Audiobook unabridged (ungekürzt), 7 Kassetten
Verlag: Brilliance Audio Books
Genre: Contemporary
Bewertung: 4.0

Nach langen Jahren kehrt Seth Quinn endlich wieder in seinem Heimatort St. Christopher an der Küste von Maryland zurück. Hier wurde er vor vielen Jahren von Ray Quinn aufgenommen, und nach dessen Tod von seinen Adoptivbrüdern Cam, Ethan und Phillip und deren Frauen großgezogen. Mittlerweile haben seine Brüder bereits Kinder im Teenageralter und aus Seth ist ein erfolgreicher Maler geworden. In den letzten Jahren hat er Europa im Sturm erobert, zuletzt hat er in Italien gewohnt. Bald nach seiner Rückkehr ist seinen Schwägerinnen klar, das ihn irgendetwas bedrücken muss, jedoch sagt Seth nicht, was los ist.

In St. Christopher hat sich nicht viel verändert. Seine Brüder betreiben noch immer ihr Bootsbaugeschäft. In einem Blumenladen trifft er auf Dru Whitcomb Banks. Die junge Frau mit einem reichen familiären Hintergrund hat in dieser kleinen Stadt einen Blumenladen aufgemacht und gerade dieser Gegensatz und ihre Person gehen ihm kurz darauf nicht mehr aus dem Kopf. Er versucht alles sie dazu zu überreden, ihm als Model für ein Portrait zur Verfügung zu stehen. Dru genießt ihr Leben fernab ihrer anstrengenden Familie und nachdem Seth so hartnäckig ist, willigt sie ein sich malen zu lassen.

Was Seth niemandem sagt ist, das er sich bereits seit Jahren von seiner drogensüchtigen Mutter erpressen lässt. Er versucht verzweifelt die Frau von sich und seiner Familie fern zu halten, doch wie lange wird er ihre andauernden Forderungen noch ertragen können?

Nora Roberts hat "Chesapeake Blue" auf Verlangen ihrer Leser geschrieben. Nach ihrer Quinn Brüder Trilogie fragten fast alle Leser nach einer Geschichte über den damals noch kleinen Seth. In diesem Roman hat sie ihn erwachsen werden lassen. Die Quinn Brüder Trilogie hat mir von allen Nora Roberts Trilogien am wenigsten gefallen. Es war nett noch einmal über Cam, Ethan, Phillip und ihre Familien zu lesen, und Nora Roberts ist auch in diesem Roman immer wieder für eine Überraschung gut, trotzdem habe ich nicht sehnsüchtig auf diese Story gewartet. Typische Nora Roberts Lesegarantie.

Kritik geschrieben am 16.12.02 von Isolde W.

Zurück zum Anfang der Seite


"Dunkle Herzen"

Originalausgabe: Divine Evil
Verlag: Heyne
Bewertung: 4.5

In New York lebt und arbeitet die junge Bildhauerin Clare Kimball. So langsam kommt ihre Karriere in Schwung, ihre Arbeiten werden immer gefragter. Gemanagt wird sie von ihren Freunden Angie und Jean-Paul. Doch so ganz perfekt ist ihr Leben dennoch nicht. Die Vergangenheit quält Clare sehr. Viele Fragen sind noch nicht beantwortet. Vor einigen Jahren ist ihr Vater Jake in ihrem Elternhaus in Emmitsboro vom Balkon gestürzt und sofort tot gewesen. Clare hat die Leiche gefunden. Sie glaubt aber bis heute nicht, dass es nur ein Unfall war.

Deshalb beschließt sie, der Sache endgültig auf den Grund zu gehen und zieht um in ihre Heimatstadt Emmitsboro. Ein kleiner und beschaulicher Ort, in dem jeder jeden kennt und in dem auch keine Verbrechen begangen werden. Da Clare schon einmal geschieden ist, ist sie in Sachen Liebe etwas vorsichtiger geworden. Dennoch, in Emmitsboro begegnet sie ihrem Traummann, dem jungen Ortssheriff Cameron Rafferty. Auch beflügelt der Umzug ihre Kreativität, sie schafft einzigartige Skulpturen, von welchen ihre Manager und Kunden überaus begeistert sind.

Alles könnte so schön sein, bis eines Tages die junge Tramperin Carly Jamison spurlos verschwindet und kurz darauf Cams Stiefvater Biff Stockey ermordet aufgefunden wird. Alles ist ein großes Rätsel und vor allen Dingen ein großer Schock für die Einwohner von Emmitsboro. Gibt es einen Zusammenhang zwischen den Fällen Jamison und Stockey und der Vergangenheit? Jeder glaubt, das muss ein Fremder, ein Verrückter von außerhalb getan haben. Cams Aufgabe ist es nun, dieses Rätsel zu lösen.

Dieses Buch von Nora Roberts hat mir bedeutend besser gefallen, als welches das ich vorher las "Schatten über den Weiden". Hier ist richtig viel Spannung geboten und begleitend dazu die Liebesgeschichte von Cam und Clare. Die Spannung steht hier eindeutig im Vordergrund. Das Hauptthema ist der Satanismus. Welcher auch gleich in der Anfangsszene deutlich geschildert wird - kleines Kind beobachtet im Wald rituelle Handlungen von schwarz verkleideten Menschen - Darauf baut sich dann die ganze Geschichte auf und zieht sich auch bis zum Ende durch.

Diese schaurigen Ereignisse passieren in einem kleinen und beschaulichen Ort, in dem jeder jeden kennt und keiner den anderen verdächtigt. Bis Cam zum Schluss niemandem mehr aus dem Ort vertrauen kann. Zum Ende hin wird es besonders spannend. Die Geschichte schaukelt sich hoch mit einem gewaltigen Trommelwirbel zu einem großen Finale. Mehr möchte ich auf gar keinen Fall verraten. Nur noch eines, ganz am Ende wird noch ein kleines aber sehr wichtige sDetail bekannt, welches man während der ganzen Geschichte nicht erwartet hätte. Wer Spannung sucht, gewürzt mit einer kleinen Liebesgeschichte, dem kann ich dieses Buch empfehlen.

Kritik geschrieben von Dorit, 02.12.2002

Zurück zum Anfang der Seite


"Schatten über den Weiden"

Originaltitel: True Betrayals (1985)
Originaltitel: Heyne
Bewertung: 3.0

Eine junge und unabhängige Frau ist die Professorentochter Kelsey Byden. Gerade wird die Scheidung von Wade rechtskräftig, wonach jetzt ein neuer Lebensabschnitt für sie beginnt. Sie hat einen Job, der ihr Spaß macht, den sie aber für ihren Lebensunterhalt nicht braucht, da sie ein großes Vermögen von ihrem Großvater geerbt hat und damit ausgesorgt hat. In ihrem Zuhause bei ihrer Familie ist Kelsey immer sehr willkommen. Zu ihrer Familie gehört ihr Vater Philip, ihre Stiefmutter Candace, ihr Stiefbruder Channing und ihre Großmutter Milicent. Das Zusammenleben aller ist sehr harmonisch.

Aber an einem ganz gewöhnlichen Tag verändert sich Kelseys gesamtes Leben. Sie erhält einen Brief von ihrer tot geglaubten Mutter Naomi, in dem sie um ein Treffen mit Kelsey bittet. Kelsey ist bestürzt, wütend und gleichzeitig traurig. Sie wurde all die Jahre belogen, dass ihre Mutter tot sei. Kelsey stellt ihren Vater zur Rede und er bestätigt, dass Naomi lebt. Vor langer Zeit wurde Naomi wegen Mord angeklagt und verurteilt. Jetzt lebt sie auf ihrer Farm Three Willows und hat sich ganz ihren Lieblingstieren, den Pferden, verschrieben. Gegen den Willen ihrer Familie sucht Kelsey den Kontakt zu ihrer Mutter, was noch viele Probleme bereitet, aber das Schicksal hält auch viele schöne Erlebnisse für sie bereit.

Schade, das hätte ein gutes Buch werden können. Alle Voraussetzungen hierfür waren gegeben. Im Anfangsteil habe ich die Familienmitglieder und -verhältnisse kennen gelernt. Dann im Mittelteil wurde es richtig langweilig. Die Handlung zog sich immens in die Länge. Es war alles da, um was gutes daraus machen zu können. Es gab Romantik, wofür Pferde, Koppeln, Sonnenuntergänge und Liebespaare ausreichend sorgten. Auch Spannung war vorhanden. Mord, Anschläge auf die Rennpferde und Intrigen bot die Story. Nur baute sich die Romantik und die Spannung nicht auf. Die Ansätze waren da, nur hat es nicht gereicht, um mich völlig in den Bann zu ziehen bzw. mein Interesse an der Story zu wecken. Man muss auf jeden Fall Muße mitbringen, um sich durch den Mittelteil zu kämpfen. Zum Ende hin, wenn sich so langsam das Puzzle zusammenfügt, dann wurde es richtig spannend. Dann konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen bis ich es zu Ende gelesen hatte. Und der Teil des Buches hatte es in sich. Schade, dass genau diese Spannung nicht auch im Mittelteil vorhanden war. Empfehlen kann ich dieses Buch deshalb nur bedingt.

Kritik geschrieben von Dorit am 02.12.02

Zurück zum Anfang der Seite
|| Zurück zu Zeitgenössischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
|| Zurück zur Hauptseite || Zurück zur Nora Roberts Page||