Nora Roberts Review Page (5)


|| Finding the Dream || River's End || Holding the Dream || Sacred Sins || Private Scandals || Sea Swept || Daring to Dream || Homeport ||



Weitere Nora Roberts Reviews:

Seite 1 (Romane)

|| Töchter der See || Dunkle Herzen (Isolde) || Insel der Sehnsucht || Töchter des Windes || Der weite Himmel || Töchter des Feuers || Die Tochter des Magiers ||

Seite 2 (Cora Romane)

|| Heißer als jede Glut || Beim zweiten Kuß... || Cassie - mein Traum || Liebe, Stolz und Leidenschaft || Secret Star || Ein Palast für Hannah || Das Verlangen, dich zu spüren || Captive Star || Hidden Star ||

Seite 3 (Cora Romane)

|| So erregend und erotisch || Frühling in Palm Beach || Verwöhne mich - jede Nacht || Zum Champagner heiße Küße || Rotes Licht und heiße Küße... ||

Seite 4 (Cora Romane)

|| Liebe, wie noch nie zuvor || Rote Rosen für Delia || Lass dir die Liebe zeigen || The MacGregor Brides || The MacGregor Grooms || Nightshade || From the Heart ||

Seite 5 (Romane)

|| Finding the Dream || River's End || Holding the Dream || Sacred Sins || Private Scandals || Sea Swept || Daring to Dream || Homeport ||

Seite 6 (Cora Romane)

|| The Calhoun Women - A Man For Amanda || Im Rausch der Gefühle || The Calhoun Women - Courting Catherine || Kampf gegen mein Herz || In dein Lächeln verliebt || Solange die Welt sich dreht || Liebe ohne Grenzen || The Heart's Victory ||

Seite 7 (Romane)

|| Nächte des Sturms || The Villa || Tears of the Moon || Carolina Moon || Jewels of the Sun || Insel des Sturms || The Reef || Inner Harbor || Rising Tides || Hidden Riches ||

Seite 8 (noch nicht übersetzte Originale/Cora Romane/Romane)

|| Mitten in der Nacht || Three Fates || Midnight Bayou || Im Licht des Mondes || Heaven and Earth || Zärtlichkeit des Lebens || Heart of the Sea || Dance Upon the Air || Less of a Stranger || Untamed || Dance of Dreams || Island of Flowers ||

Seite 9 (Cora-Romane, Mira Romane)

|| Das Geheimnis von Orcas Island || Eine Lady im wilden Westen || Ein königliches Juwel || Irische Herzen || Winterträume || Night Shadow || Night Shift || Die O'Haras || Das Nora Roberts Festival || Das Feuer deiner grünen Augen ||

Seite 10 (Romane)

|| Blue Dahlia || Erinnerung des Herzens || Gefährliche Verstrickung || Key of Valor || Key of Knowledge || Key of Light || Das Leuchten des Himmels || Remember When || Birthright || Chesapeake Blue || Dunkle Herzen (Dorit) || Schatten über den Weiden ||

Seite 11 (Romane)

|| Angels Fall || Die gefährliche Verlockung || Blue Smoke || Red Lily || Tödliche Flammen (Cornelia P.) || Tödliche Flammen (Uschi.) || Sommerträume 1 || Black Rose || Die Traumfängerin || Love Affair II || Schatten über dem Paradies ||

Seite 12 (Deutsche Hörbücher)

|| Das Schloss in Frankreich || Nur wer die Sehnsucht kennt || Die Geliebte des Malers || Dreams of Love - Solange die Welt sich dreht ||

Seite 13 (Romane)

|| The Hollow || Blood Brothers || High Noon || Verborgene Gefühle || Valley of Silence || Dance of the Gods || Morrigan's Cross || Nächtliches Schweigen || Diesseits der Liebe || Wo mein Herz wohnt ||

Seite 14 (Romane)

|| The Pagan Stone || Tribute ||

J.D. Robb - Seite 1 (Science Fiction Liebesromane)

|| Seduction in Death || Interlude in Death || Betrayal in Death || Judgment in Death || Witness in Death || Loyalty in Death || Conspiracy in Death || Midnight in Death || Holiday in Death || Vengeance in Death || Ceremony in Death || Rapture in Death || Immortal in Death || Glory in Death || Naked in Death ||

J.D. Robb - Seite 2 (Science Fiction Liebesromane)

|| Visions in Death || Divided in Death || Imitation in Death || Portrait in Death || Purity in Death || Reunion in Death ||


"Finding the Dream"

Deutscher Titel: So fern wie ein Traum (06/00 bei Blanvalet)
Englische Originalausgabe: von 1997
Verlag: Jove Books
Bewertung: 4.5

Laura Templeton hat es schwer getroffen, dass ihre Ehe in die Brüche ging. Jetzt ist sie eine alleinerziehende Mutter mit zwei kleinen Mädchen, von denen eins einfach nicht begreifen will, warum ihr Vater sich nicht für sie interessiert. Laura will den Kindern nicht sagen, das ihr Vater auch noch das ganze Geld hat mitgehen lassen. So arbeitet sie tagsüber im Templeton Hotel, welches zwar der Familie gehört, aber sie möchte auf eigenen Beinen stehen und später dann am Nachmittag hilft sie in Laden aus, der ihr und ihren Freundinnen gehört. Und zwischen all den Verpflichtungen versucht sie eine gute Mutter zu sein und den Haushalt am laufen zu halten.

Da fragt sie ihr Bruder Josh, ob sein Freund Michael Fury seine Pferde in ihrem Stall unterstellen kann, bei einem Erdrutsch wurde sein Anwesen zerstört. Laura kennt Michael noch aus früheren Zeiten und da sie das Geld dringend gebrauchen kann, sagt sie zu.

Michael und Laura treffen immer öfters aufeinander. In den letzten Monaten hat sie nur für ihre Familie gelebt, da wird Laura bewusst, dass sie sich auch wieder als Frau fühlen will. Und Michael scheint nicht nur die Mädchen zu mögen, sondern auch ihre Mutter. Aber ist das genug für eine längerfristige Beziehung? Er ist ein Mann der von einem Ort zu anderen reiste, kann er wirklich sesshaft werden?

Ein faszinierender Schluss dieser einfühlsamen Trilogie. Nora Roberts kann Gefühle wunderbar in Worte fassen. Ihre Beschreibungen wirken lebhaft und fesseln den Leser mit jeder Seite mehr. Man wünscht, die Geschichte würde nie zu ende gehen.

Kritik geschrieben am 24.06.00 von Isolde W.

Zurück zum Anfang der Seite


"River's End"

Deutscher Titel: Rückkehr nach River's End (01/00 bei Heyne)
Englische Originalausgabe: von 1999
Verlag: Putnam Books
Bewertung: 4.5

Eine Geschichte die unter die Haut geht!

Olivia MacBride hat das, was andere sich wünschen, berühmte Eltern die das Traumpaar Hollywoods sind und ihr jeden Wunsch von den Augen ablesen. Das ändert sich jedoch als sie 4 Jahre alt ist. Plötzlich zerbricht dieses wundervolle Leben, ihre Mutter wurde brutal ermordert und ihr Vater kommt für die Tat ins Gefängnis. Die Großeltern nehmen die kleine Olivia, die an jenem Abend vor ihrem blutüberströmten Vater geflohen ist, mit nach River's End, ihrem Wohnsitz in der Wildnis nahe Washington. Hier soll sie fernab von Hollywood und neugierigen Reportern aufwachsen.

Jahre später findet Olivia heraus, warum ihre Grosseltern nicht über ihre Mutter reden und der ganze Horror der schrecklichen Nacht kommt zurück. Sie überredet den Polizisten Frank Brady, der sie damals in ihrem Versteck in einem Schrank gefunden hat, nach River's End zu kommen damit sie ihm Fragen stellen kann. Frank hat den Fall nie vergessen können und reist daher mit seiner Familie zu Olivia.

Wieder ein paar Jahre später hat Noah Brady, der Sohn von Frank, das dringende Bedürfnis über den MacBride Fall ein Buch zu schreiben. Er sucht Olivia auf und will sie um ihre Mithilfe bitten. Mittlerweile ist aus der Zwölfjährigen, die er bei seinem Urlaub in River's End zum ersten Mal getroffen hat, eine beeindruckende junge Frau geworden. Doch das Schicksal hält noch einige Überraschungen bereit, bevor sich die Rätsel der Vergangenheit lösen.

Packend und unterhaltsam, Nora Roberts weiss einfach, wie sie ihre Leser fesseln kann. Manchmal ist die Story so gruselig, dass ich empfehlen würde sie nicht vor dem Schlafengehen zu lesen. Die Romantik kommt vielleicht ein kleines bisschen zu kurz, aber das beeinträchtigt das Lesevergnügen keinesfalls!

Kritik geschrieben am 16.01.00 von Isolde W.

Zurück zum Anfang der Seite


"Holding the Dream"

Deutscher Titel: So hell wie der Mond (12/99 bei Blanvalet)
Englische Originalausgabe: von 1997
Verlag: Jove Books
Preis: $ 6,99
Bewertung: 4.5

Wiedermal schafft es Nora Roberts den Leser zu fesseln, diesmal mit ihrer Geschichte um Kate aus der "Dream"-Trilogie.

Ausgerechnet jetzt wo ihr Leben schon stressig genug ist muß Kate Powell rausfinden, dass ihr Vater Geld veruntreut hat und wären ihre Eltern nicht bei einem Verkehrsunfall gestorben, dann wäre er vor Gericht gestellt worden. Sie hat sowieso schon immer das Gefühl gehabt sie muss ihrer Tante und ihrem Onkel, die sie damals dann bei sich aufgenommen hatten, ihre Freundlichkeit zurückzahlen. Daher hat Kate sich selber unter Druck gesetzt damit sie immer gute Noten hatte. Der Versuch die ganze Sache in Vergessenheit geraten zu lassen klappt leider nicht. Ganz im Gegenteil, ihre Gesundheit leidet immer mehr unter dem Streß.

Kate kommt sich auch immer näher mit Byron DeWitt, einem Hotelier, den sie angeblich gar nicht ausstehen kann. In ihren schwersten Zeiten wird Byron eine große Stütze für sie und Kate erkennt, dass sie auch um sich selber willen geliebt wird. Den plötzlich wird in der Firma in der sie arbeitet herausgefunden, dass Geld veruntreut wurde und der Verdacht fällt auf Kate. Statt das sie sich entschieden dagegen verteidigt ist Kate viel zu verängstigend, was passiert wenn die Schande mit ihrem Vater ans Licht kommt, würde ihr dann noch irgendjemand glauben?

Aber die Familie steht hinter ihr und ihre besten Freundinnen, Margo und Laura sind stets an ihrer Seite. Zusammen.versuchen sie Licht in das Dunkel zu bringen.

Ein bewegender Roman der unter die Haut geht. Nora Roberts schafft es stets wieder mich zu fesseln. Gestört hat mich an der Geschichte, dass der Plot um die geschädigte Gesundheit der Heldin nicht neu war, darüber habe ich erst vor kurzem einen anderen Roman der Autorin gelesen. Trotzdem muss man sagen: Mit ihren Trilogien verzaubert Nora Roberts ihre LeserInnen immer wieder aufs neue!

Kritik geschrieben am 12.12.99 von Isolde W.

Zurück zum Anfang der Seite


"Sacred Sins"

Deutscher Titel: Verlorene Seelen (11/99 beim Pavillon Verlag)
Englische Originalausgabe: von 1987
Verlag: Bantam Books
Preis: $ 6,50
Bewertung: 3.0

Ein Serienkiller versetzt Washington in Angst und Schrecken. Seine Opfer sind Blondinen im Alter von Ende 20 und der Killer erwürgt sie mit einem weißen Priesterschal. Detective Ben Paris und sein Partner Ed sowie die anderen Polizisten arbeiten fieberhaft an der Aufklärung des Falles, aber es gibt weder Zeugen noch Hinweise die den Täter entlarven könnten. Daher bittet man Dr. Tess Court, eine Psychologin, um Hilfe. Sie soll ein Profil des Täters erstellen. Bald schon steht fest, daß der Killer schizophren sein muß. Tagsüber lebt er ein ziemlich normales Leben, nur wenn die Stimmen in seinem Kopf lauter werden, fängt er an zu töten.

Ben ist fasziniert von der kühlen und attraktiven Tess, obwohl er Psychologen wegen eines Erlebnisses in seiner Vergangenheit absolut nicht leiden kann. Daher macht er ihr auch erst das Leben schwer, aber beide können ihre Gefühle füreinander nicht leugnen. Dann aber stellt sich heraus, daß der Killer es auch auf Tess abgesehen hat, denn sie ist ebenfalls eine Blondine und 29 Jahre alt.

Ben würde alles tun um sie zu beschützen, aber der Killer scheint ihnen immer einen Schritt voraus zu sein...

Angefangen hat der Nora Roberts Roman ziemlich gut und die Story ist spannend, aber zum Ende hin wird die Geschichte immer düsterer und trauriger. Eine Erklärung dafür könnte sein, daß der Roman aus dem Jahr 1987 stammt. Da stand Nora Roberts noch ganz am Anfang ihrer Karriere als Romantic Suspense Autorin.

Kritik geschrieben am 10.10.99 von Isolde W.

Zurück zum Anfang der Seite


"Private Scandals"

Deutscher Titel: Tödliche Liebe (09/99 beim Bertelsmann Club als Club Premiere)
Englische Originalausgabe: von 1993
Verlag: Jove Books
Preis: $ 7,50
Bewertung: 4.5

Deanna Reynolds oberstes Anliegen ist es beim Fernsehen erfolgreich zu sein. Dafür hat sie sich eigens einen Plan gesteckt, den sie auch einhalten will. Als Nachrichtensprecherin ist sie schon sehr beliebt bei den Leuten, aber das schönste wäre natürlich, wenn sie eine eigene Show hätte. Daher lehnt sie die Gefallen, um die Angela Perkins sie bittet nie ab, weil sie meint von Angela, der Königin unter den Talkshowmastern, etwas lernen zu können. Deanna macht es nichts aus fast rund um die Uhr geschäftigt zu sein. Alle gutgemeinten Ratschläge ihrer Kollegen das Angela nicht so harmlos ist wie sie aussieht, weißt sie als unbegründet zurück.

Bei den Vorbereitungen einer Talkshow lernt sie Dr. Marshall Pike kennen und meint, er wäre vielleicht der Richtige. Aber bald darauf muß Deanna eine harte Lektion lernen als Angela plötzlich ihr wahres Gesicht zeigt, da ihre "kostenlose" Hilfe ablehnt, mit ihr nach New York zu ziehen. Jedoch liegt es nicht in Deannas Natur, einfach so den Kopf in den Sand zu stecken, im Gegenteil sie nutzt die Situation und hat bald beim CBC, ihrer Fernsehstation, eine eigene Talkshow.

Finn Riley, erfolgreichster Reporter des Chicagoer Fernsehsenders zeigt Interesse an Deanna, aber ihre Beziehung entwickelt sich sehr langsam, da er meistens im Ausland ist für Berichterstattungen und sie voll eingespannt ist mit ihrer Show. Auch gibt es da ein Geheimnis aus ihrer Vergangenheit, was sie nicht so einfach lüften kann. In all den Zeit ist nur eines konstant, nämlich die Liebesbeteuerungen die Deanna von einem Fan erhält. Sie meint sie wären harmlos, aber Besessenheit war das noch nie. Auch Angela hat ihrer Feindin bittere Rache geschworen, sie würde alles tun um die Nummer 1 zu bleiben.

Während Deanna noch versucht ihre Gefühle für Finn zu deuten, steuert alles auf ein dramatisches Finale hin.

Das Thema der Story ist unverbraucht und einfallsreich, allerdings mag ich keine langen Rückblenden. Das Buch fängt praktisch an der spannendsten Stelle an und dann muß an sich erst durch die Vorgeschichte arbeiten, bevor man endlich da weiterlesen kann, wo man "unterbrochen" wurde. Aber auch das schreibt Nora Roberts unterhaltsam und ohne die Geduld des Lesers zu verlieren. Ein wirklich gut gelungener Roman.

Kritik geschrieben am 30.08.99 von Isolde W.

Zurück zum Anfang der Seite


"Sea Swept"

(Nora Roberts Quinn Brüder Trilogie, Teil 1)

Deutscher Titel: Tief im Herzen (07/99 bei Heyne)
Englische Originalausgabe: von 1998
Verlag: Jove Books
Preis: $ 7,50
Bewertung: 4.0

Der Beginn einer neuen fesselnden Trilogie!

Jahrelang hat sich Camerons Leben nur um das Reisen um die Welt von einem Rennen zum anderen gedreht. Aber da erreicht ihn eine wichtige Nachricht von seiner Familie, sein Vater hatte einen Autounfall und man muß das Schlimmste annehmen. Hals über Kopf fliegt Cam nach Cheasapeake Bay, seinem Zuhause zurück.

Tatsächlich liegt Ray Quinn im Sterben. Er vertraut seinen drei Adoptivsöhnen Seth an, einen zehnjährigen Jungen den er ebenfalls adoptieren wollte. Von heute auf morgen ändert sich das Leben der Quinn-Brüder komplett. Alle drei hatten eine furchtbare Jugend hinter sich, bevor sie bei Stella und Ray Quinn ein neues Heim gefunden haben. Heute sind sie erfolgreich und müssen aber ihre eigenen Wünsche zurückstellen, um Seth eine Familie zu bieten. Denn die Sozialarbeiterin Anna Spinelli hat nur das Wohl des Jungen im Kopf. Bald stellt sich heraus das er von seiner Mutter geschlagen und wer weiß was noch für schlimme Sachen hinter sich hat.

Für Cam der sich plötzlich mit der Hausarbeit konfrontiert sieht, steht von Anfang an fest das Seth bei ihnen bleiben wird. Um dem Jugendamt zu zeigen wie ernst es ihnen ist, ziehen auch Ethan und Phillip ins Haus. Gemeinsam erleiden sie die Qualen der Samstagseinkäufe sowie Essen kochen und Geschirr abwaschen. Und zusammen wollen sie auch ein Geschäft eröffnen, sie haben die Idee Boote zu bauen.

Cam ist von der netten Sozialarbeiterin hingerissen. Und Anna nimmt auch kein Blatt vor den Mund. Sie findet Cam ebenfalls absolut unglaublich und schlägt eine Affäre vor, ohne Forderungen und Versprechungen, die eventuell nicht eingehalten werden können. Aber ebensowenig wie Cam sein Herz davor bewahren kann Liebe für Seth zu empfinden, so ist er auch nicht gegen die Gefühle gefeit, die Anna in ihm weckt. Was wird er also tun? Für immer in Cheasapeake Bay bleiben oder nach Europa zu seinen Rennen zurückkehren, wenn er die Gelegenheit dazu hat?

Mit schöner Regelmäßigkeit bezaubert Nora Roberts ihre Leser! Hier ist der Beginn einer neuen Trilogie, die sich diesmal um 3 junge Männer dreht, denen ein Ehepaar die Chance auf ein neues Leben gegeben hat. Jetzt ist es an der Zeit das sie ebenfalls die Verantwortung übernehmen, für ein Problemkind wie Cam, Ethan und Phillip es auch einmal waren. Wie immer sehr zu empfehlen!

Kritik geschrieben am 03.06.99 von Isolde W.

Zurück zum Anfang der Seite


"Daring to Dream"

(Nora Roberts Dream-Trilogie, Teil 1)

Deutscher Titel: So hoch wie der Himmel (06/99 bei Goldmann/Blanvalet)
Englische Originalausgabe: von 1996
Verlag: Jove Books
Preis: $ 6,99
Bewertung: 4.5

Während Laura von einer Ehe und Kindern träumt und Kate mit soviel Wissen behaftet ist das sie einmal eine führende Position in der Geschäftswelt haben wird, hat Margo nur einen Vorzug, sie kann Männer mit ihrem Aussehen um den Verstand bringen. Als sie achtzehn ist verläßt sie direkt nach der Hochzeit von Laura Templeton House, um nach Hollywood zu gehen.

Zehn Jahre später ist Margo gezwungen wieder nach Hause zu kommen. Ein Skandal hat ihre Karriere als Model zerstört und sie ist pleite. Laura nimmt ihre Freundin natürlich gleich wieder bei sich auf, aber kurz darauf ist Margo gezwungen den Tatsachen ins Auge zu sehen. Sie hat die letzten Jahre zwar eine Menge Geld verdient, aber ihr Manager und Liebhaber hat dieses für seine Drogengeschäfte benutzt und jetzt bleibt ihr nichts anderes übrig als alles zu verkaufen, um ihre Schulden zu bezahlen. Wie kann sie einen neuen Anfang wagen? Da sie sich nicht zwischen Laura und ihren Ehemann stellen will, kehrt sie wieder nach Milano zurück.

Da hat Josh Templeton die richtige Idee. Zwischen ihm und Margo sprühen schon seit Jahren die Funken, aber da er der Sohn reicher Eltern ist und sie nur die Tochter der Haushälterin, hat sich keiner getraut ihre Beziehung über die einer Freundschaft hinauswachsen lassen. Josh schlägt Margo vor einen Laden zu eröffnen, in dem sie ihre eigenen Sachen und Kunstgegenstände verkauft. Erst scheint diese Idee undurchführbar zu sein, aber dann reizt sie diese Chance doch.

Gerade als Margo mit Eifer in den ersten Vorbereitungen steht erfährt sie das Laura ihre Hilfe braucht, also kehrt sie Milano den Rücken und fliegt zurück nach Amerika. Hat sie die Kraft auch hier einen neuen Anfang zu wagen?

Die erste Hälfte der Geschichte erzählt über die Macht der Freundschaft zwischen Laura, Kate und Margo. Die zweite Hälfte widmet sich dann der Liebesgeschichte zwischen Josh und der Heldin. Nora Roberts hat es wiedermal geschafft mich innerhalb kürzester Zeit restlos zu begeistern. Anfangs hatte ich ein paar Schwierigkeiten mit der Story da sie ein bißchen klischeehaft begonnen hat, aber danach konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Ein toller Beginn für eine neue Trilogie!

Kritik geschrieben am 15.05.99 von Isolde W.

Zurück zum Anfang der Seite


"Homeport"

Deutscher Titel: Das Haus der Donna (05/99 bei Heyne als Hardcover)
Englische Originalausgabe: von 1999
Verlag: Jove Books
Preis: $ 7,50
Bewertung: 4.5

Wiedermal beweist Nora Roberts ihr Erzähltalent.

Dr. Miranda Jones ist eine Expertin für Kunstgegenstände, spezialisiert auf die Echtheitsüberprüfung von Bronzefiguren aus dem Mittelalter. Zusammen mit ihrem Bruder Andrew lebt sie in Maine und sie leiten das dortige Institut für Kunst der Jones Familie. Gerade kehrt Miranda von einer anstrengenden Tour zurück, da wird sie direkt vor ihrer Haustür überfallen. Ein Angreifer bedroht sie mit dem Messer und stiehlt ihre Tasche. Danach verschwindet er. Kurz darauf erhält sie einen Anruf aus Florenz von ihrer Mutter, die dort ein Labor leitet.Sie benötigt dringend ihre Hilfe.

Mit einer Woche Verzögerung, Miranda mußte sich erst einen neuen Paß besorgen, startet sie nach Florenz. Dort wurde eine Bronzefigur entdeckt The Dark Lady (Übersetzung: Die Dunkle Lady), deren Echtheit Miranda überprüfen soll. Mit Leib und Seele stürzt sie sich in die Arbeit, und bald steht fest, daß diese keine Fälschung ist und wahrscheinlich von Michelangelo angefertigt wurde. Aber da bekommt die Presse plötzlich Wind von der ganzen Sache und man entzieht dem Standjo Institut die Arbeit und Mirandas Ruf ist ruiniert, sollte sich herausstellen, daß die Figur doch eine Fälschung ist. Zutief betroffen kehrt sie nach Amerika zurück.

Hier lernt sie Ryan Boldari kennen, einen Kunstgalerieeigentümer aus New York. Er bietet an mit dem Jones Institut eine Partnerschaft aufbauen zu wollen. Was er allerdings nicht verrät ist, daß er auch noch aus einem anderen Grund in Maine ist. Ryan ist Kunstdieb und sein letzter Diebstahl bevor er sich zur Ruhe setzt, soll eine Bronzefigur aus dem Jones Institut sein. Er beginnt zwar mit Miranda auszugehen, aber nach Erledigung seines Jobs verschwindet er. Jetzt muß Miranda auch noch damit fertigwerden, daß nach der Pleite in Florenz plötzlich hier in Maine ihre Arbeit auf dem Spiel steht.

Aber das Katz und Maus Spiel was durch eine unbekannte Person in Gang gesetzt wurde ist noch nicht zu Ende. Bald hat Miranda nur noch eine Person der sie trauen könnte, und das ist ausgerechnet Ryan. Kann ein Dieb vertrauenswürdig genug sein das sie ihr Leben in seine Hände gibt?

Eine faszinierende Geschichte mit jeder Menge Verwicklungen die Lesespannung und -spaß garantieren. Nora Roberts ist ein wahres Phänomen was ihr Schreibtalent betrifft. Jeder Roman von ihr hat mich bisher atemlos vor Spannung der Geschichte folgen lassen und noch nicht einmal habe ich den Kauf eines Buches bereut. Eine wunderbare Story mit interessanten Schauplätzen und einer Menge Abenteuer für die Hauptfiguren.

Kritik geschrieben am 18.04.99 von Isolde W.

Zurück zum Anfang der Seite


|| Zurück zu Zeitgenössischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
|| Zurück zur Hauptseite || Zurück zur Nora Roberts Page||