"Im Bann der Rebellin"

Autorin: Sara Bennett

Verlag: Mira Verlag, Dezember 2005

Originaltitel: The Lily and the Sword

Bewertung: 5.0

England 1066:
Lady Wilfreda, genannt Lily, ist auf der Fluch vor Lord Radulf, dem Freund des Königs. Radulf soll sie im Auftrag des Königs gefangen nehmen, da sie verdächtigt wird an einem Aufstand gegen König William beteiligt zu sein.

Als er sie in einer Kirche schließlich entdeckt, gibt sie sich als Lily aus und erzählt ihm sie sei überfallen worden. Lord Radulf ist fasziniert von ihrer Schönheit und bietet ihr seinen Schutz an. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach Lady Wilfreda.

Jeden Tag den Lily mit ihren „Feind“ verbringt, wachsen ihre Gefühle für ihn, doch auch die Angst, wie reagieren wird wenn er die Wahrheit erfahren würde. Nach einer heißen Liebesnacht in seinen Armen, weiß Lily, dass er der Mann ihrer Träume ist. Auch Radulf, der Lily die Geschichte mit dem Überfall nie geglaubt hat, spürt ein tiefes Verlangen nach dieser fremden Frau, die die Mauer um sein Herz jeden Tag mehr zum Schmelzen bringt.

Doch da taucht Lily Cousin auf, der sie aus dem Fängen ihres Feindes befreien will, und die ganze Wahrheit kommt ans Tageslicht, ist ihre Liebe für immer zerstört?

Das ist seit langen der beste Historical, denn ich jedem empfehlen kann. Ich habe das Buch in einem Zug gelesen, denn ich könnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Die Charaktere sind einzigartig, so dass man das Buch lange in Erinnerung behalten wird. Das war mein erster und sicher nicht mein letzter Sara Bennett Romane. Das Buch ist der erste Teil einer Serie, der zweite Teil hat den Titel: „Die schöne Herrin von Somerford“ und erscheint im März im Mira Verlag.

Geschrieben von Marina G. am 28.02.2006.

Weitere Bücher der Autorin:

|| Zurück zu Historischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zur Hauptseite ||