"Das leise Klopfen deines Herzens"

Autorin: Julie Schumacher

Verlag: Bastei Lübbe 1999, 
TB, 363 S.

ISBN: 3-404-12946-6

Bewertung: 1.0

Jane Haus weiß zunächst nicht genau, was sie veranlasst, ihre Arbeit als Lehrerin aufzugeben und sich zu ihrem exzentrischen Vater zurückzuziehen, als sie schwanger wird. Geplagt von Übelkeit, einem kaum bezähmbaren Heißhunger und den unerbittlichen Versuchen ihrer Schwester Bee, ihr Leben zu organisieren, erkennt sie erst allmählich, dass sie zurückgekommen ist, um anlässlich ihrer eigenen Schwangerschaft hinter das Geheimnis ihrer Familie zu kommen, hinter jenes Geheimnis, das sie, ihren Vater und ihre äußerst erfolgreiche Schwester auch heute noch daran hindert, sich nahe zu sein.

Dieses Buch kann man am einfachsten so beschreiben: Es fängt schwach an und lässt stark nach! Die Zusammenfassung lässt eine spannende Geschichte erahnen. Leider wird davon nicht einmal ein kleiner Bruchteil erreicht. Die Erzählung zieht sich in die Länge und die Hoffnung auf einen spannenderen Schluss wird nach und nach auch geraubt. Jane weiß nicht wohin und geht zu ihrem Vater zurück, doch der weiß nichts mit seiner Tochter anzufangen. Zu allem Überfluss kommt auch noch die ältere Schwester dazu. Diese mischt sich in Sachen ein, die sie nichts angehen und lässt keinen Grund erkennen warum sie in der Geschichte überhaupt vorkommt. Der Showdown ist die Geburt des Babys, welches die meiste Zeit übervöllig ignoriert wird. Und das Familiengeheimnis, welches mit dem Baby wohl verknüpft ist wird nicht klar ersichtlich.

Fazit: Alle Daumen nach unten!

Kritik geschrieben von Lyllewin, 30.10.2002

|| Zurück zu Sonstiger Lesespass || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
|| Zurück zur Hauptseite ||