"Tokyo Sins"

Autorin: Sarah Schwartz

Verlag: Plaisir d'Amour Verlag

Bewertung:  5.0


Laura fliegt nach Tokyo um ihre Zwillingsschwester Jessica zu besuchen. Als diese sie nicht vom Flughafen abholt ist sie erst enttäuscht, doch dann sieht sie Takeo zum ersten Mal. Der gut aussehende und durchtrainierte Mann holt sie mit dem Motorrad ab! Kurz darauf erfährt Laura, dass Jessica sich ihr großes Anwesen mit einigen Freunden teilt - auch mit Takeo, mit dem Laura bald eine heiße Affäre beginnt.

Doch dann erkennt sie wie sich ihre Schwester und ihre Freunde ihr Geld verdienen: Sie führen zusammen den Palast der Wünsche", ein exklusives Etablissement, das alle sexuellen Wünsche erfüllt! Laura ist zuerst schockiert, doch dann entdeckt sie ihre eigene Sinnlichkeit neu.

Als Jessica bei einem Unfall verletzt wird, muss nun Laura für sie einspringen und die sexuellen Wünsche ein reiches Ehepaar erfüllen. Nur zu gerne will sie ihrer Schwester helfen, doch Takeo will Laura ganz für sich alleine haben!

Ein sehr erotisches Buch, das die Leser in das ferne Japan entführt. Ich war von der ersten Seite an gefesselt und konnte nicht mehr aufhören. Der Schauplatz, die Personen und die Handlung passen sehr gut zusammen und das verleiht dem Roman das gewisse etwas. Ich habe den Kauf nicht bereut und werde ganz sicher Tokyo Fever" kaufen, da ich die Charaktere gerne wieder treffen will.

Geschrieben von Marina G. am 03.10.2007.
 

|| Zurück zu erotischen Liebesromanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||