"Secrets - The Best in Women's Sensual Fiction, Volume 6"

Amerikanische Originalausgabe: von 2000, 202 Seiten

Verlag: Red Sage Publishing

ISBN: 0-9648942-6-2

Durchschnittsbewertung: 4.5

- Sandy Fraser, Flint's Fuse

Mr. Madison, ein steinreicher Industriemagnat, hat einen ganz besonderen Auftrag für Flint, Bodyguard und Ex-Söldner: Madison
plant einen Firmenzusammenschluss, um den es einigen Wirbel gibt, so hat er schon Drohungen erhalten. Um seine verwöhnte,
eigensinnige Tochter Dana in Sicherheit zu wissen, soll Flint sie entführen und so lange in einer einsamen Hütte festhalten, bis
alles geregelt ist.

Gesagt - getan, doch Flint erlebt eine Überraschung. Dana, die sich heftig zur Wehr setzt und auf alle nur mögliche Art und Weise
zu entkommen versucht, beschliesst schliesslich, Flint zu verführen. Was zunächst als Mittel zum Zweck gedacht war, wird schnell
Ernst: Dana verliebt sich in diesen dunklen, gefährlich wirkenden Mann, der seinerseits verzweifelt versucht, seine Gefühle unter
Verschluss zu halten.

Unterhaltsame, erotische Geschichte, mit sympathischen, überzeugenden Hauptfiguren; vielleicht etwas zu "vorhersehbar".

- MaryJanice Davidson, Love's Prisoner

Diese Begegnung wird Jeannie Lawrence nicht so schnell vergessen: in einem Fahrstuhl eingeschlossen, bei Stromausfall und in
völliger Dunkelheit, mit einem Mann, der angeblich ein Werwolf sei, und der behauptet, in Jeannie habe er seine ideale Gefährtin
gefunden, mit der er Nachwuchs zeugen könne, der die Anführerschaft seines "pack" von ihm erben könne. Einerseits reisst er
Jeannie zwar die Kleider vom Leibe, andererseits ist er sehr zärtlich zu ihr und bemüht darum, dass es Jeannie auch Vergnügen
bereitet, was sie sich selbst nur widerwillig eingesteht.

Diese intime Begegnung blieb jedoch nicht ohne Folgen, einen Monat später stellt Jeannie fest, dass sie schwanger ist. Da taucht
auch schon dieser unverschämt gut aussehende Mann auf - es handelt sich um den schwerreichen Besitzer einer
Handelsgesellschaft, Michael Wyndham - und entführt sie kurzerhand und hält sie auf seinem Besitz gefangen, aus Angst um Ihre
Sicherheit. Werden Jeannie, die Michael und seine Getreuen zunächst für verrückt hält, und stets darauf hofft, entkommen zu
können, und Michael, der es insgeheim bedauert, so rauh mit Jeannie umgehen zu müssen, je eine gemeinsame Zukunft haben?

Eine ungewöhnliche, interessante Geschichte, die jedoch nicht sonderlich erotisch wirkt.

- Alice Gaines, The Education of Miss Felicity Wells

Dr. Marcus Slade, der eine Studie über das menschliche Sexualverhalten durchführt, und der selbst einen gewissen Ruf als
Frauenheld geniesst, ist zunächst verwirrt: was will die junge, unschudlig wirkende Frau aus besserer Gesellschaft von ihm?
Felicity Wells, so ihr Name, wird in einiger Zeit einen wohlhabenden Erben aus der Bostoner Gesellschaft heiraten - eher eine Ehe
aus Vernunftgründen denn aus Liebe. Felicity will von Marc lernen, wie sie ihren zukünftigen Ehemann durch ihre Liebeskünste so
an sich binden kann, dass er nur ihr treu sei.

Nach einigem Zögern lässt sich Marc auf einen Handel ein: er führt Felicity in die Künste der erotischen Liebe ein - ohne ihr die
Jungfräulichkeit zu nehmen - und Felicity berichtet ihm genauestens (für seine Studie) über ihre Gefühle, Gedanken, Fantasien.
Nicht lange, und Felicity beginnt, sich in Marc zu verlieben, und auch Marc entwickelt immer stärkere Gefühle für die junge Frau,
obwohl er sich das zunächst nicht eingestehen will. Dies darf aber nicht sein, denn ihre Verbindung ist ja nur auf Zeit und
sozusagen "geschäftlich". Gibt es eine Lösung dieses Problems?

Sehr unterhaltsame, mitreissende Geschichte mit sympathischen Charakteren; die erotische Spannung zwischen Held und Heldin
wird überzeugend dargestellt. Leider zu kurz.

- Angela Knight, A Candidate for the Kiss

Dana Ivory ist eine hoffnungsvolle junge Reporterin bei einem Lokalblatt. Soeben hat sie eine Story entdeckt, durch die sie gross
herauskommen könnte: die Mitglieder der lokalen "White Aryan Brotherhood" planen, den Präsidenten der USA zu ermorden.
Dana belauscht deren Treffen im Wald. Plötzlich wird die Versammlung überraschend gesprengt; der Mann, der sich der
Bruderschaft als Killer angeboten hat, entpuppt sich als Geheimagent der Regierung; er und seine Kollegen überwältigen und
verhaften die Männer.

Dieser Agent, Archer mit Namen, scheint über übernatürliche Kräfte zu verfügen, und der, wie es sich herausstellt, ein Vampir ist,
bemerkt Dana in ihrem Versteck. Da von all diesen Tatsachen nichts an die Öffentlichkeit gelangen darf, nimmt Archer sie in
Gewahrsam. Dana, die zunächst empört ist, ist jedoch recht schnell von diesem attraktiven, dominanten Mann angetan, der alle
ihre geheimen Fantasien zu kennen scheint und diese auch wahrmacht. Kann es zwischen ihnen je eine gemeinsame Zukunft
geben?

Spannende, aussergewöhnliche, sehr erotische Geschichte mit überraschendem Ausgang.

Diese Anthology ist, gesamt gesehen, sehr unterhaltsam und lesenswert.

Reviewed am 24.02.01 von Sabine R.

|| Zurück zu Anthology || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||