"Der Meisterdieb"

Autorin: Deborah Simmons

Originaltitel: The Gentleman Thief (2000)

Verlag: Cora Verlag, Historical 151,
erschienen 25.07.2001

Preis: 6,95 DM

Bewertung: 4.0

Die bezaubernde Georgina Bellewether, sonst eigentlich auf dem Land aufgewachsen, hält sich mit ihrer Familie in Bath aus. Georgina ist aber sehr enttäuscht, dass es in Bath nicht so aufregend ist, wie sie es sich erträumt hat. Auch die Männer, die um sie werben, interessieren sie nicht. Alle erwarten von ihr nur, dass sie sich wie eine hohlköpfige Modepuppe benimmt. Dabei will Georgina doch so gerne erfolgreich als Detektivin sein.

Da passiert es: Lady Culpeppers Juwelen verschwinden. Und Georgina fängt sofort an zu ermitteln. Ihr zur Seite steht Jonathon, der Maquis von Ashdowne. Diesen faszinierenden, geheimnisvollen und gut aussehenden Mann macht sie zu ihrem "Assistenten". Georgina hat schon auch einige Personen in Verdacht. Zwei Männer hatte sie zuvor bei einem Gespräch belauscht - und dabei den Marquis bei ihrer ersten Begegnung mitsamt einer Pflanze umgerannt. Diese Männer werden tatsächlich als Diebe überrascht - aber nicht von der Kette.

Auch die Beschattung des zweiten Verdächtigen bringt nicht das gewünschte Ergebnis. Zudem bemerkt Georgina immer öfter, dass ihr Herz in Jonathons Nähe heftig pocht und dass seine Küsse interessanter sind als jede Detektivarbeit...

Ja, ja, der Leser wird bestimmt schon lange wissen, wer sich die Kette unter den Nagel gerissen hat. Trotzdem ein sehr amüsanter Roman mit einer bisweilen ziemlich chaotischen Heldin, die aber auch, bis auf das Naheliegende, ziemlich viel Köpfchen hat. Sehr zu empfehlen.

Review von Karin M.,  27.07.2001

Weitere Bücher von Deborah Simmons:

|| Zurück zu Historischen Romanen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite||