Bubbles Betrothed

Deutscher Titel: noch nicht bekannt

Amerikanische Originalausgabe: von 2005

Autorin: Sarah Strohmeyer

Verlag: Dutton Books

Bewertung: 3.5


Zur Zeit läuft alles super für Bubbles. In ihrem Job als Reporterin gelingt es ihr immer wieder die interessantesten Geschichten aufzuspüren, meistens indem sie beim Geschehen direkt dabei ist. Als sie über eine Gerichtsverhandlung berichten soll, wird sie zusammen mit der Hauptverdächtigen in ein Zimmer gesperrt und kurz darauf ist die Verdächtige tot und Bubbles die einzige Zeugin. Die Polizei will unbedingt ihre Notizen haben, aber Bubbles rückt diese nicht raus. Viel wichtiger ist ihr, herauszufinden was wirklich passiert ist. Denn "Crazy Popeye", eine Obdachlose die verdächtigt wurde einen Schuldirektor ermordet zu haben, hat Bubbles gegenüber behauptet unschuldig zu sein.

Und so kommt es das Bubbles bald darauf mit der polnischen Mafia zu tun hat. Ihr Ex-Mann behauptet man wolle ihm nach dem Leben trachten. Tja und Steve Stiletto, Bubbles heiße Affäre, bittet sie um eine vorgetäuschte Verlobung, damit er einen Job in London bekommt. Das Chaos nimmt wie immer seinen Lauf ...

Im Gegensatz zur Stephanie Plum Serie hat sich Bubbles hier als Hauptperson von Band 1 bis 5 weiterentwickelt. Das führt aber dazu, das der Humor auf der Strecke bleibt. Eigentlich habe ich die Serie angefangen zu lesen, weil sie so lustig war. Daher muss ich sagen das ich nach diesem Roman ganz sicher nicht mehr das Geld für ein Hardcover ausgeben werde. Denn eine humorvolle Krimireihe lebt nun mal davon, das auch lustige Szenen in einem Roman enthalten sind. Schade, wer den Roman trotzdem lesen will, sollte auf das Taschenbuch warten.

Kritik geschrieben am 11.06.05 von Isolde W.

Weitere Bücher von Sarah Strohmeyer:

|| Zurück zu Spannung und Geheimnissen || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
|| Zurück zur Hauptseite ||