"Kieran the Black"

Autorin: Julia Templeton

Verlag: Ellora’s Cave, Mai 2004

Genre: Erotik/Timetravel

Bewertung: 4.0


Die 39-jährige Reporterin Lizzie Johnson nimmt an einer Ausstellung über Wilhelm, dem Eroberer teil. Besonders interessiert sie sich für einen von seinen Rittern, Kieran the Black. Sie fühlt Mitleid mit ihm, wegen dem was er durchgemacht hat und dass er schon so jung verstarb.

Lizzie wird von einer Frau angesprochen, die ihr Kierans Schwert in die Hand drückt und ihr erklärt, wenn sie mit der Spitze des Schwertes dessen Rüstung berühren würde, dann würde sie das Leben so erleben wie noch nie zuvor.

Als Lizzie wieder aufwacht, findet sie sich im Jahre 1067 wieder – im Körper von Kierans 18-jähriger Ehefrau. Die geschiedene und zuvor auch nicht mit Schönheit gesegnete Lizzie akzeptiert die Situation schnell und beschließt, das Beste daraus zu machen. Wenn man schon mit Kieran the Black verheiratet ist.

Kieran selbst weiß nicht, wie ihm geschieht. Wollte seine Frau zuvor lieber sterben, bevor sie sich von ihm berühren lässt, zeigt sie nun eine große Lust am Leben und auch am Sex. Zudem scheint sie, die bei der Hochzeit noch Jungrau war, sehr erfahren zu sein. Aber er freut sich über die Veränderung.

Lizzies nächstes Ziel ist es jetzt, dafür zu sorgen, dass Kieran seinen vermeintlichen Todestag überlebt.

Die beiden sind schon ein schönes Pärchen. Ein wenig kam mir das Ganze wie ein Erotikmärchen vor. Es ist nur schade, dass es ziemlich kurz ist und dass die Zeitreiseelemente kaum angesprochen worden sind.

Geschrieben von Karin M. am 19.02.2005

Weitere Bücher der Autorin:

|| Zurück zu Ebooks || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite ||