"Pemberley"

Autorin: Emma Tennant

Verlag: Heyne

Preis: 12,90 DM

Bewertung: 5.0

 

Da ja mal wieder das Jane Austen-Fieber ausgebrochen ist, dachte ich mir, schreibst du doch die nächsten Reviews über die Fortsetzungen zu "Stolz und Vorurteil", die von Emma Tennant vor ein paar Jahren verfaßt wurden.

Drei Jahre sind seit der Hochzeit von Elisabeth Bennet und Mr. Darcy vergangen und sie leben glücklich auf Pemberley, dem feudalen Landsitz Mr. Darcys. Zu Weihnachten hat sich die ganze Familie bei ihnen angekündigt: all die Bennets und Bingleys und natürlich auch die nervige, besserwisserische Lady Catherine de Bourgh.

Natürlich dauert es nicht lange und schon werden wieder aus Neid und Geldgier heimtückische Intrigen und Ränke geschmiedet. Und mittendrin Elizabeth und Darcy, die sich nichts sehnlicher wünschen, als endlich ein Baby zu bekommen. Wird ihre Beziehung auch diese stürmische Zeit überstehen, oder werden sie durch Neid und Mißgunst getrennt? Stehen wieder Stolz und Vorurteil einander im Wege?

Diese Fortsetzung hat mich überzeugt, man wollte ja doch immer wissen, wie es denn nun mit Darcy und Elisabeth weitergehen würde. Hier ist eine schöne Variante, so ungefähr hätte es auch Jane Austen geschrieben. Emma Tennant trifft den Schreibstil Jane Austens fast perfekt, ein wirklich schönes Buch mit überraschenden Wendungen.

Reviewed von Maren Steinhäusser am 18.06.98.

Weitere Emma Tennant Reviews:

  • Die Erben von Pemberley
  • || Zurück zu Unterhaltungsliteratur || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen || Zurück zur Hauptseite||