Goldhorus

Deutsche Erstveröffentlichung: Juli 2000

Autorin: Sabine Wassermann

Verlag: Eichborn Verlag

Preis: 39,90 DM

Bewertung: 5.0

Amunhotep ist der Kronprinz von Ägypten. Als er nach einem Kampf allein in der Wüste Syriens aufwacht, glaubt er noch schnell in seine Heimat zurückkehren zu können. Der stolze junge Mann jedoch ist es nicht gewöhnt, Befehlen Folge zu leisten und somit gerät er kurz darauf in Gefangenschaft. Niemand glaubt seinen Worten, dass er der Kronprinz Ägyptens ist. Und es ist auch gefährlich die Wahrheit zu sagen, denn diese bedeutet eine tödliche Gefahr für ihn.

Mit der Hilfe der Sklavin Hadjet, entkommt er dem Tod, wird jedoch zu einem Sklaven. Amunhotep kann sich mit der Situation nicht abfinden, und als er herausfindet das seine geliebte Frau Schischwa tot ist, hält ihn nichts mehr und zusammen mit Hadjet wagt er die Flucht.

Tatsächlich schafft er es sich bis nach Ägypten durchzuschlagen. Hier hat man ihn schon vor einiger Zeit für tot erklärt und das er plötzlich wieder lebendig dort erscheint, hält man für ein Wunder. Amunhotep jedoch hat sich während der letzten Monate verändert. Er kann sich nicht mit dem Tod seiner Frau abfinden und versucht die Ursachen hierfür herauszufinden, doch niemand scheint ihm helfen zu wollen, die Wahrheit herauszufinden.

Plötzlich gibt es am Hofe seines Vaters, Thutmosis III., dem gottgleichen Pharao einen neuen Wesir Seuna, der in dunkle Intrigen verstrickt zu sein scheint. Bevor Amunhotep jedoch die Wahrheit herausfindet, muss er noch jede Menge Gefahren überwinden, denn nicht jeder scheint sich über seine Rückkehr zu freuen.

"Goldhorus" ist ein faszinierender ägyptischer Krimi der feinsten Lesespaß garantiert. Das diese Geschichte auch noch von einer deutschen Autorin geschrieben wurde, lässt einem als Leser ehrfürchtig staunend beim Lesen die Seiten umblättern. Der Roman ist spannend, unterhaltsam und lässt auf einzigartige Weise das alte Ägypten wieder auferstehen. Nicht nur für Ägypten-Fans ein absolutes Muss!!!

Kritik geschrieben am 27.12.00 von Isolde W.

|| Zurück zu Sonstiger Lesespass || Zurück zu Buchkritiken || Zurück zu Neuerscheinungen ||
|| Zurück zur Hauptseite ||